Fitnessstudio oder "freie Luft"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also Laufen z.B. geht einfach an der frischen Luft und hilft viel was das Wohlbefinden angeht, ist sogar sehr gesund für Herz und Lunge. :)

Muskeln ist natürlich so eine Sache... natürlich kann man sich da ins FitnessStudio begeben und gerade für Neuanfänger wird man dort gut Beraten. Man kann aber auch, gerade wenn man es nicht macht um zum "Muskelprotz" zu werden, einfach im Internet übungen für Zuhause raussuchen. Es gibt für nahezu jede Muskelsorte einfach Übungen zu den man keine Geräte braucht bzw. nur Dinge aus dem Haushalt mit tollen Tutorials. :) viel Spaß beim Trainieren und lg Thies

PS: Was Fitness und Wohlbefinden angeht spielt auch die Ernährung eine sehr große Rolle!

Also bei mir war es so: ich hab mich in einem ekelhaften Aprilwetter im Fitnessstudio angemeldet, allerdings auch ein etwas teureres und das waren für mich zwei Gründe bei jedem Wetter auch dahin zu gehen. Vorallem ist der Mensch ein Gewohnheitstier, nach zwei Monaten brauchte ich diese Kompensation zum Alltag, es ging gar nicht mehr ohne. Im Sommer, bei schönem Wetter, bin ich nicht mehr gegangen, da tat es mir um den hohen Mitgkiedsbeitrag weh, aber ich hatte hier lange ununterbrochene Flusswege, an denen ich 3x die Woche meine 16-20 km gejoggt bin. Und dann gab es einen Aussichtspunkt hier, das sind 600 Stufen. Die bin ich dann an anderen Tagen mit verschiedenen Po/Oberechenkel-Übungen 2-3 mal hoch und runter. Es kommt immer darauf an, wo man lebt...

Was möchtest Du wissen?