Fitnessstudio ab 16, aber mit 14 mit Ärztliche Bescheinigung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn sie REHA-Sport anbieten ja, sonst nicht. REHA-Sport wird mit den Krankenkassen abgerechnet, Du zahlst dann weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke sie müssen es nicht, aber erklären sich in dem Fall vielleicht dafür bereit.

Ist nur die Frage ob ein ganz normales Fitnessstudio für diesen Zweck überhaupt geeignet ist. Oft fehlt dort die persönliche Betreuung durch Trainer und besonders wenn du schon Rückenprobleme hast, ist eine falsche Ausführung der Übungen mitunter sehr schädlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie müssen gar nichts da es ja ihr Fitnessstudio ist, aber ich denke mit ärztlicher Bescheinigung können die da nichts gegen einwenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FlyingCarpet
11.03.2016, 14:40

Das besonders geschulte Personal muss jedoch da sein.

0

Wenns für deine Gesundheit ist und du sonst keine andere Möglichkeit auf ein anderes Fitnessstudio hast naja ich sag mal so, es kann keiner von dir verlangen dass du dafür in eine 100 Kilometer weite Reha Klinik fährst.

Theoretisch müssen sie es zwar nicht, aber sie würden sich halt ihren Ruf ruinieren, wenn sie einem Behandlungsbedürftigen seine medizinische Therapie ablehnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag mal Nett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt alternativ noch Reha Kliniken, die auch eine Stärkung des Rückens anbieten. Aber mit der Zustimmung deiner Eltern sollte das eigentlich kein Problem sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?