Fitnessstudio - Wie viel Gewicht -/ Sätze

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  • Wiederholungen für Muskelaufbau -> 8-10. (12-15 = Kraftaufbau)

  • Maximalgewicht nehmen, sodass Du immer mindestenz 8 Wdh. schaffst. Evtl. Gewicht reduzieren, um 8 Wdh. zu schaffen. Also eher Beispiel 2!

  • Das Training sollte so angelegt sein, dass die trainierten Muskeln ausgelastet sind. Muskelkater sollte nicht umbedingt am nächsten Tag vorhanden sein, eher ein leichtes Spannungsgefühl (persönliche Erfahrung). Wenn Du z.B. nach dem 3. Satz merkst, dass du noch locker einen 4.Satz machen könntest, dann los! Natürlich nur, wenn Du das Ursprungsgewicht nicht weiter reduzieren müsstest ;-) Wenn Du bei jeder Übung mehr als 3 Sätze machen kannst solltest Du das Gewicht erhöhen :)

live laugh lift,

kili

Also:

Die Dinge verhalten sich noch wieder etwas anders, als Dir das die Fitnesstrainer und Möchtegernfachleute erzählen. Ist aber auch egal, das würde Dich noch mehr durcheinander bringen.

Du musst einfach nur dafür sorgen, dass Du Deine Muskeln richtig kaputt trainierst. Dafür gibt es verschiedene Prinzipien, die allesamt zum selben Ziel führen.

Wichtig ist nur, dass Du Dich richtig quälst und Dich daran orientierst, ob Du wirklich vollständig am Limit bist. Das merkst Du ganz einfach daran, dass Dir keine weiteren wiederholungen oder Sätze mehr möglich sind.

Sollte das noch der Fall sein, trainier erstmal langsamer. 3 x 12 langsame Wiederholungen sind eine gute Faustformel. Wenn Du mehr Wiederholungen hinkriegst, geh mit dem Gewicht hoch.

Später kannst Du entweder noch langsamer trainieren und zusätzliche Sätze machen. Es gibt noch mehr Tricks, aber fürs Erste mach das einfach so.....

Was möchtest Du wissen?