Fitnessstudio - Anfänger tipps?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Krasses Gesamtpaket. Da gehört ordentlich Motivation dazu. Find ich cool.

Trainiere Trizeps zusammen mit der Brust. Das ist effektiver weil du sowieso beim Brusttraining den Trizeps stark mitbeanspruchst. So musst du nur noch ein paar Isolationsübungen für den Trizeps einbauen und bist fertig.

Ansonsten hilft nur dranbleiben und natürlich weiter steigern. Also regelmäßig das Trainingsgewicht checken damit du bei den einzelnen Sätzen auch ans Limit kommst um entsprechend Muskelreize zu setzen. Du musst den Fokus auf ein gutes Verhältnis zwischen Wiederholungszahl und Gewicht legen. Also das Gewicht so wählen, dass du so um die 10-12 Wiederholungen packst aber dann auch wirklich ausgepowert bist.

Ändere hin und wieder mal die Trainingspläne. Tausche Übungen aus, bring neue rein. Ist nicht so gut wenn zu viel Routine reinkommt. Der Körper braucht immer mal wieder neue unerwartete Reize.

Virus1512 14.03.2017, 11:36

cool danke für den Tipp! :) Natürlich werde ich auch die Gerätschaften wechseln. Beim Bankdrücken werde ich aber wahrscheinlich lange bleiben. Ist mir irgendwie eine sympathische Übung und ich liebe sie wirklich ;)

0
AndiS19 14.03.2017, 11:39
@Virus1512

Logisch. Ohne Bankdrücken geht nix. Aber manchmal gibt es einfach Übungen die sich gefühlt irgendwie "abnutzen". Liegestütz hab ich beispielsweise vor Jahren schon rausgeschmissen. Mittlerweile funktionieren sie aber wieder pefrekt als zusätzliche Trizepsübung. Ist also immer mal wieder auch viel Ausprobieren. Einfach checken welche Übungen wirklich was bringen und welche nicht. Spart ja auch Trainingszeit.

1
Virus1512 14.03.2017, 11:42
@AndiS19

Von Liegestützen bin ich echt kein Freund, wird mir aber sicher nicht erspart bleiben. Wie ist das eigentlich mit Muskelkater? muss ich immer einen haben? Ich frage deshalb, weil ich grade in der Brustmuskulatur relativ schnell Muskelkater bekomme. Letztens nach dem Bankdrücken hatte ich aber keinen. Bin auch der Meinung, dass ich die Ausführungen großteils richtig mache.

0
AndiS19 14.03.2017, 11:50
@Virus1512

Muskelkater ist völlig normal. Die Meisten pausieren bis er vorbei ist. Mir war das immer zu blöd und ich hab trotzdem trainiert. Is nix passiert. Nach ein paar Wochen gibt sich das mit dem Muskelkater sowieso bzw. du hast ihn nur noch nach längeren Trainingspausen.

1

Das was du vorhast ist ein Antagonistisch Traibingssysrem. Damit kann man viel erreichen.

Als erstes solltest du dir bewusst machen, das man selbst bei perfektem Training erst nach 1-2 Jahren gute Ergebnisse erkennen kann, bei durchschnittlicher Genetik 2-3 Jahre.

Du solltest dein Trainingsplan und die darin verwendeten Gewichte dokumentieren. Das kannst du z.B. mit der App GymGoal 2 machen, die gibt es aber nur für ios...glaube ich zumin...

Neben Hypertrophie sollte von Zeit zu Zeit auch jeder Muskel mit Kraftsätzen und Ausdauersätzen bearbeitet werden.

Achte stets auf eine saubere Ausführung!

Die Trainingslehre ist so umfangreich, das man dir das hier garnicht alles schreiben kann. Das würde den Rahmen sprengen.

Virus1512 14.03.2017, 11:21

Ich plane auch nicht ein paar Monate ins Studio zu gehen ;) ich weiß dass das seine Zeit braucht.

Schön, dass du meinen Plan gut findest. Werde alles genauso umsetzen wie ich es beschrieben hab. Danke für die Tipps!

0

Hallo !  Das Studio wird einen Trainer haben und der wird dafür bezahlt Trainingspläne zu machen und zu begleiten. Er ist immer der Ansprechpartner. Er kennt den Sportler mit Fähigkeiten und Zielen und kann ihn besser einschätzen als wir. 

Aber du solltest anfangs auch jeden Fall ein komplexes Ganzkörpertraining machen - kein Split. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Was möchtest Du wissen?