fitness welches öl zum kochen ist besser?

7 Antworten

Sonnenblumen- und Rapsöl sind Öle, die man heiß machen kann und die neutral schmecken. Ich persönlich benutze Sonnenblumenöl für Steaks etc... Für Anderes Essen, was mediterran angehaucht ist, nehme ich Olivenöl.

Die meisten Olivenöle sind nicht hitzebeständig und außerdem ist das überwiegend zu kaufende Olivenöl der größte Müll... Erdnussöl ist am besten zum anbraten oder du nimmst Sonnenblumenöl... für Salate (also kalt!) ist Leinöl und kürbiskernöl sehr gut geeignet, Leinöl hat auch gute Inhaltsstoffe. Fischöl (omega3 reich) ist versammt wichtig , gibt es in Kapseln (1000er reichen) du musst einen guten Ausgleich zwischen deinem Omega 3 und Omega 6 Haushalt finden, ebenso das Verhältnis von gesättigte und ungesättigte Fettsäuren sollten passen... in Europa haben wir eher gesättigte Fettsäuren in unserer Ernährung. Ich rate dir von Margarine ab... recherchiere bitte, was passiert, wenn du zuviele Östrogene aufnimmst... als kleine Warnung...

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Konditor

Gute Antwort!

1

Olivenöl ist ein Kaltöl. Man sollte es nicht zum Braten benutzen, höchstens auf einer ganz niedrigen Stufe, aber tu es lieber in einen Salat.

Zum Braten ist Sonnenblumenöl am besten.

Gibt auch noch andere Öle...

Aber Würde auch sagen jenachdem was du machen willst z.b. Olivenöl. Kokosöl soll auch cool sein, hab es aber noch nie verwendet.

Finde aber auch, man muss keine Wissenschaft von machen. Fett ist am Ende Fett.
Manchmal denken die Leute sie dürfen von etwas fetthaltigem 'was ja gesund ist' viel nehmen. Futtern dann tonnenweise Nüsse und meinen, sie nehmen dann ab...

Fett ist nicht gleich Fett. Es gibt große Unterschiede. Beim Abnhemen hast du Recht, da kommt es letztlich nur auf die Kalorienbilanz an, aber wenn einem die Gesundheit wichtig ist, sollte man schon zwischen guten und schlechten Fetten unterscheiden.

Olivenöl ist zum Beispiel eine sehr schlechte Wahl, wenn man damit Braten will, denn Olivenöl ist ein Kaltöl und sollte eher für den Salat verwendet werden.

0
@BatmanZer

Tja, das hat der Sternekoch Alexander Herrmann mal gesagt, dass man Olivenöl nicht zum sehr heißen Braten nehmen soll. Dann fügte er hinzu: Ich tu es trotzdem.

0
@Dahika

Menschen trinken auch Alkohol und rauchen Zigaretten, obwohl sie genau wissen, dass es nicht gesund ist.

0
@BatmanZer

Ich persönlich brate einfach mit Sonnenblumen öl, oder Rapsöl... weiß es nichtmal so genau... weil ich davon so verdammt wenig brauche... Ich habe sone 1l Falsche und die nutze ich seit langer Zeit und sie ist halb voll.

Ich verwende das Fett nur dafür, dass mein Essen nicht an der Pfanne anklebt.
Ansonsten ziehe ich das nötige Fett aus der Ernährung aus z.B. Kokosmilch, Nüssen, Avocado und anderen Dingen wo es enthalten ist. Aber sicher nicht aus dem Fett, welches zum braten evrwendet wird.

Das ist, als würde man fragen "Welche Farbe die Schnürsenkel bei Laufschuhen haben sollten"
Ölivenöl schmeckt halt gut bei salaten etc. Beim braten nehm ich was neutrales und gut is. die 2ml merkt der Körper eh nicht xD Zumal das essen es ja nicht voll aufnimmt, sondern das meiste in der Pfanne bleibt

1

Die Unterschiede sind überschaubar, solange du kein Motoröl nimmst^^

Für hohe Temperaturen sind nicht alle Öle gleichermaßen geeignet, da sollte man ein geeignetes Bratöl verwenden. Die meisten Olivenöle sind nicht so hitzestabil und deshalb zum Braten nur bedingt tauglich.

Was möchtest Du wissen?