Fitness und Intelligenz

11 Antworten

Hallo Maximilian! Zunächst sehe ich einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Kopf und Körper - gefördert durch Sport. Untersuchungen über längere Zeit mit 2 Gruppen scheinen das zu beweisen. Die 1. Gruppe blieb relativ untätig, die 2. machte viel Sport. Bei den vorher / nachher Untersuchungen waren die sportlichen durchschnittlich bei messbaren Hirnleistungen klar vorne. Allerdings fehlte noch die ausreichende Begründung. Aber : Eine effektive positive Wirkung durch Sport auf das Gehirn scheint kausal geschlossen nachgewiesen.

Noch zu Muskeln : Die Evolution hat die Muskeln zu einer idealen Fabrik im Körper gemacht. Die Muskeln sind ein sehr effektiver Motor mit vielen Funktionen. Dazu gehört wie man heute weiß neben der Fettverbrennung auch die Versorgung des Gehirnes, es gibt sogar regenerative Wirkungen. Der Motor Muskel muss aber permanent beschäftigt - also trainiert - werden. Im Leerlauf baut er sich selbst ab, beginnt zu stottern und fährt wichtige Funktionen herunter. Früher haben schon die Lebensumstände den Motor Muskel in Form gehalten - heute muss das oft durch Training ersetzt werden.

Ich wünsche Dir alles Gute.

trainieren hat keinen einfluss auf deine intelligenz, aber intelligenz hat sehrwohl einen einfluss aufs trainieren bzw deinen körper. denn wenn du mit köpfchen trainierst, kannst du einerseits effizienter trainieren und verletzungen vermeiden.

Kommt natürliche darauf an, welche Definition von Intelligenz du heranziehst, aber Studien bejahen deine Frage vermutlich, so wie du sie meinst.

Was möchtest Du wissen?