Fitness mit Skoliose?

1 Antwort

Wenn du eine diagnostiziere Skoliose und einen Beckenschiefstand hast, dann ist er erste Weg zunächst eine manuelle Physiotherapie. Der Therapeut kann dir auch gleich Übungen zeigen und gut einschätzen, welche Art von Training gut für dich ist.

Desweiteren gibt es in einigen Städten Kieser Training, die auf Rückenkankheiten spezialisiert sind.

Ich mache seit über zwei Jahren Kieser Training und kann es nur empfehlen. Meine Rückenbeschwerden und Gelenkbeschwerden haben sich deutlich gebessert. Vor allem wird der Trainigsplan ganz individuell abgestimmt.
Fitness Studio würde ich lassen, das kann zu Verschlechterungen der Krankheit führen und eine individuelle Betreuung kostet dort nur zusätzlich Geld.

Beim Kieser hat man eine bessere Betreuung und ärztliche Kontrollen die im Preis inbegriffen sind.  

0

Krafttraining anfangen - was zuerst?

Nabend zusammen,

hab seit einiger Zeit mit Cardio angefangen, vor allem regelmäßig Joggen. Spiele nun auch mit dem Gedanken mit dem Krafttraining zu beginnen. Hab mir viel Content dazu auf diversen Plattformen angeschaut um mit der Materie warm zu werden.

Nun stellt sich mir nur 1 Frage, die ich irgendwie noch nicht richtig beantwortet bekommen habe.

Sollte ich bei Beginn erst einmal eine Definitionsphase machen oder erst nachdem ich mit dem Training schon begonnen habe? Falls ja, was wäre eine angebrachte Ernährung dafür? Bis jetzt hab ich oft gehört, dass low-carb dafür geeignet sein sollte? (Hängt vermutlich auch vom Körper ab, aber gibt es da eine Faustregel,etc.)

Kurz zu mir:

  • 1,82m
  • momentan bei ~70kg (hab meine Ernährung vor ca 1 Monat umgestellt, auf Wasser/Tee (als Getränke) und leichtes Kaloriendefizit mit einer "guten Makroverteilung", hatte vor dem Monat ca 74kg)
  • männlich
  • 21 Jahre jung/alt
  • Statur eher normal bis etwas dünner, momentan weniger muskulös

Mein Ziel ist es nicht in die extreme Bodybuilder-Schiene zu gehen. Ich peile eher einen definierteren Körper, Sixpack, bisschen mehr Bizeps und evtl Beine. (eher leicht muskulös als Kasten)

Über Erfahrungsberichte wäre ich äußerst dankbar. Falls ich irgendwo totalen Mist gelabert habe, und irgendetwas falsch verstanden haben sollte, dann dürft ihr mir das natürlich gerne sagen.

Lg Tobi

...zur Frage

Lymphknoten nach Fitness leicht geschwollen und schmerzhaft?

Kann es sein, dass nach extremem Muskelaufbau Training bzw Fitness (Rückentraining) die Lymphknoten unter den Achseln schmerzen verbunden mit Muskelkater? Da sind so kleine knubbel die links und rechts weh tuen.

Oder ist mein Körper anderweitig angeschlagen und die sind deswegen schmerzhaft?

...zur Frage

Habe ich skoliose?was sind merkmale einer skoliose?

Hallo

mir ist vor kurzem aufgefallen das meine rechte rippenkurve also das halt meine rechte brust weiter rausragt als meine linke also in die höhe.Darauf hin habe ich dan gegoogelt woran das liegen kann und habe einige berichte über skoliose gelesen und bestimmte kennzeichen einer skoliose gesehen z.B das man den kopf schrägt hält und das man schief lüft also das z.b ein bein länger als das andere ist oder so...ich muss sagen das ich meinen kopf ebenfalls leicht schräg halte und das beim laufen mir auch öfters auffält das mein rechtes bein entweder länger oder kurzer als das andere ist also es fühlt sich jedenfalls so an und ich laufe iwie auch etwas komisch so abgehackt laufe quais humpel..ist schwer zu beschreiben .auserdem habe ich auch öfters rückenschmerzen also eigentlich ziemlich oft.ich bin 15 kann auch am wachstum liegen .wie kann ich jetzt heraus finden ob ich sicher eine skoliose habe ?odeer kann man anhand den kennzeichen die ich obenn genannt habe erkenn ob ich eine habe

ich wurde ieg ungern zum artzt gehen um diese festzustellen also wäre perfekt wenn ich das zuhause auch herausfinden könnte

und was sind wieter merkmale einer skoliose?danke im vorraus

...zur Frage

Sehr starke Rückenschmerzen, mit 14?

Ich bin 14 Jahre alt und habe seid einem Jahr sehr starke Rückenschmerzen.

Ich war auch schon beim Arzt der hat mich jedesmal eingerängt und gemeint ich solle mehr Sport machen.

Ich mache viel Sport, einmal in der Woche Fitness, einmal in der Woche Turnen, zweimal in der Woche Schulsport und zuhause mach ich ab und zu noch Rückengymnastik.

Egal wo ich meinen Rücken anfasse er ist knallhart und es schmerzt und wenn ich meinen Kopf beispielsweise etwas nach rechts drehe knaxt es wie verrückt, das selbe bei diversen anderen Bewegungen.

Ich möchte nicht immer zum einränken gehen da, das ja auch nicht gut für die Knochen ist!

Habt ihr andere Tipps außer Massagen oder bessere Haltung, denn an meiner Haltung liegt es nicht.

Vielen Dank schon mal im vorraus :)

...zur Frage

Atlasblockade lösen?

Hallo, und zwar wurde bei mir vor einigen Jahren eine Atlasblockade, Skoliose sowie Beckenschiefstand festgestellt. Und auch ein Bein war länger als das andere. Das wurde dann durch Krankengymnastik und Massagen behandelt. Jedoch habe ich nun auch Kieferschmerzen (knacken, etc.) und eine Kieferfehlstellung und jeden Tag Rückenschmerzen (die Blockade, Skoliose und Beckenschiefstand sind auch immer noch da). Habe mich im Internet schlau gemacht und gelesen, dass es helfen kann die Atlasblockade lösen zu lassen. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht? Zu welchem Arzt geht man da am besten? Und wie sind die Erfolgsaussichten? Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Als 32 jähriger eine Waschbürste benutzen seltsam?

Hallo,

ich war heute einkaufen und habe mir (neben Waschmittel) eine Langstiel Rücken- / Körper Waschbürste gekauft.

Gerade habe ich sie das erste mal benutzt. Ich muss sagen, mir gefällt das. Da kann man sich leicht den Rücken und die Füsse waschen und durch die Borsten wir der Schmutz richtig abgebürstet.

Ich hätte mir das schon vor Jahren kaufen sollen...

Was haltet Ihr davon? Opahaft? Mein Bruder meint, jetzt könnte ich auch die Kinder vom meinem Rasen runterschimpfen... k.a. was das heißt und was er meint

Ich lege halt wert auf Sauberkeit und Körper (&Wohnungs) Pflege.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?