Fitness mit Boxen kombinieren (Trainingsplan/Rundrücken)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit Krafttraining allein wirkst du dem Rundrücken ja nicht entgegen? Schon auf die Idee gekommen einen Physiotherapeuten aufzusuchen, der dor dabei evtl behilflich ist? Wenn du nur 3 mal die Woche ins Studio gehst, kannst du meiner Meinung nach ruhig Ganzkörper trainieren. Aber da sind die Meinungen geteilt. Ich trainiere als Leichtathlet zusätzlich zu dem planmäßigen Krafttraining die Beine jeden zweiten Tag. Erfahrungsgemäß kann ich auch sagen dass sich der Körper an fast jeden Plan früher oder später anpassen kann. Wenn du jedoch auf größtmögliche Masse gehen möchtest, solltest du dir diesen Tipp nicht zu Herzen nehmen. Aber zu viel Masse lässt sich auch nicht mit dem Boxen vereinbaren.

Erstmal danke für die Antwort, ich habe mir bereits ein Termin bei einem Orthopäden verschafft,der ist aber erst ende November, bis dahin will ich aber trotzdem ein wenig was gegen meinen Rundrücken tun, wobei ich sagen muss ich habe einen relativ kleinen Rundrücken, es fällt nicht einmal auf, deswegen dachte ich mir mit dem richtigen Training im Fitnessstudio und ein wenig Dehnung zuhause wird das ganze schon ziemlich schnell weggehen. Und meinst du ich sollte 4x in der Woche ins Fitnessstudio gehen und 2x zum boxen, oder doch lieber 3x ins Fitnessstudio und 2x zum boxen?

0

Für mich sind 3 mal ausreichend, wenn du meinst du kannst deine Leistung mit 4 mal merklich verbessern dann nur zu. Ich mache stattdessen lieber noch einen Dauerlauf eine Stunde oder etwas anderes zum Ausgleich. Wenn du Boxen willst brauchst du ja Ausdauer, vielleicht ist Laufen da eine gute Entscheidung.

0

Was möchtest Du wissen?