Fitness, keine Abnahme, zu viel Sport oder was mache ich falsch?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du machst wahrscheinlich zu viel des Guten - manchmal bringt weniger mehr. Das heißt jetzt, wenn ein Kaloriendefizit zu groß ist, dann schaltet der Körper auf Sparflamme, weil er einfach versucht einzusparen was nur geht - und auch Muskelmasse geht flöten - denn die Fettreserven versucht er zu schonen (keiner weiß ja wie lange das Defizit noch andauert). Gerade die Muskeln sind aber für das Abnehmen bzw. Kalorienverbrennung wichtig. Du kannst einfach die Kalorienzufuhr erhöhen oder die Trainingseinheiten senken - und dann sollte es funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Informationen, die du über deinen Trainungsplan bereitstellst, reichen eigentlich, um festzustellen, dass du viel falsch machst, aber nicht im Detail, was.

Erst mal, du überreizt es. Gönne deinem Körper eine Regenerationsphase, oder wenn du das nicht willst, zumindest von bestimmten Trainingsabschnitten. Jeden Tag laufen ist eigentlich zu viel. So ca. 3 mal die Woche Ausdauer reicht, aber dann richtig. 1 Stunde ist gut, aber wie hoch kommt dein Puls in der Zeit, wie weit kommst du, und läufst du durch, oder läuftst du Interval mit laufen-gehen-laufen-gehen? Wenn schon, dann mit einem schön konstanten aeroben Trainingspuls eine Stunde durch, bei Normal-Trainierten sollten dann 7-10km drin sein.

Das restliche Programm verschafft dir erst mal neue Muskeln. Das Gewicht geht davon eher nicht runter, aber das Körperfett. Wobei der Mythos Muskelaufbau auch überbewertet ist. Es ist nicht so, dass du einmal pumpen gehst und hast gleich drei Kilo mehr auf der Waage reine Muckis. Das kommt erst langsam über Wochen und Monate, erst mal aktiviert der Körper ungenutzte Muskeln, die bislang schlafen.

Die "Mindestens 2000 Kalorien" sind auch was fragwürdig. Wie viel über Mindestens und bestehend aus was?

Gerade in der Anfangszeit einer Trainingsphase geht der Körper regelrecht in Alarmbereitschaft, weil ungewohnte Belastungen aufkommen, und da baut man halt schon mal durch Speicherung von Wasser und Energie vor. Das legt sich aber schon mit der Zeit und dann kommt der Erfolg umso plötzlicher.

Fahr deinen Trainingsplan ruhig etwas zurück, weniger wegen dem Gewicht, sondern weil es einfach ungesund ist, es so zu übertreiben. Wenn du jeden Tag trainieren willst, dann Ausdauer-Kraft/Yoga-Ausdauer-Kraft/Yoga im Tageswechsel.

Und verzweifeln tut man wegen seinem Gewicht eh schon mal nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blutregen
01.07.2014, 04:29

Ich messe meinen Puls gar nicht, ich laufe einfach täglich meine Strecke durch (sind auch Berge enthalten),

Morgens esse ich ca 50g Müsli mit Soja Joghurt und Obst (eine große Schüssel), mittags zum Beispiel Nudeln oder Reismit Gemüse und Soße abends esse ich 2 vollkornbrote mit käse dazu noch eine vollkornsemmel und rohkost (Tomate, gurke...). Trinke auch genug ca. 2 liter an Tag.

0

Ich kann dir sagen, warum du nicht abnimmst: Weil es bei dir nix (mehr) zum abnehmen gibt.

Ich habe mir mal all deine anderen Fragen durchgelesen und da ist mir aufgefallen, dass du wohl (aus zwei deiner Fragen erkennbar) an Magersucht leidest und zudem wohl auch Abführmittel nimmst. Und auch deine anderen Fragen sind so explizit auf Essen gerichtet, dass dies schon einem Wahn gleicht. Das erklärt natürlich auch deinen 7-Tage-Fitnesswahn.

Liebe/r Blutregen, das einzige was du falsch machst ist, dass du nicht gegen deine Krankheit ankämpfst. Such dir bitte Hilfe, damit du aus deiner Magersucht wieder herauskommst. Auf diese Weise wird das wohl noch ganz böse mit dir enden.

Ich hoffe, dass du erkennst, dass du ein gestörtes Essverhalten hast und daran etwas ändern solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Blutregen ... ja es ist so. Muskeln wiegen mehr als Fett. D.h. bei Dir wird gerade Fett in Muskelmasse umgebaut. Das Abnehmen kommt noch ... viel Glück. Gruß mawa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, beim Abnehmen von Fett geht es nicht allein um den Sport, sondern der größte Teil wird durch dir Ernährung bewirkt, gesunde Nahrung zu sich nehmen, keine Süßigkeiten, keine Getränke die Zucker enthalten, ich selbst bin gerade auch am abnehmen, ich mache es einfach so, dass ich weniger Kalorien zu mir nehme als ich verbrauche, ich esse was ich will, wenn der Energiegehalt also Kalorien die ich zu mir nehme geringer sind, als die Menge, die ich verbrauche, sinkt mein Fettgehalt konstant weiter, jedoch verliere ich bei dieser Methode relativ viel Muskelmasse, und dass kann ich nur durch die Einnahme von Eiweißshakes teilweise verhindern, ich verliere sehr viel Fett, und einen geringen Teil an Muskelmasse wenn ich weniger Esse, als ich verbrauche, und dabei genug Eiweiß zu mir nehme, und dann noch gleichzeitig ein wenig Ausdauersport betreibe, ich habe noch nie richtig Ausdauersport betrieben, ich Radle 2 mal die Woche für 30-60 Minuten, ich mache jedoch dafür genug Kraftsport ,nehme genug Eiweiß zu mir, esse was ich will, jedoch achte ich dabei, unter 1800kcal zu liegen, und nehme ab, und komme an einen sehr geringen Körperfettanteil dadurch, jedoch richtig Muskulös werde ich dadurch nicht, ich ernähre mich nur beim Abnehmen auf diese Weise, ich weiß nicht ob das eine Ideale Methode ist, ich denke, man verliert daruch an Kraft, weil man dem Körper nicht genug Treibstoff gibt, und der Körper auf seine Reserven zugreifen muss, deswegen sollte man das wohl nur wenige Wochen tun, ich tu es seit 1 Monat, und ich komme gut vorran, jedoch verliert man leider auch an Mukelmasse, deswegen sollte man es nicht zulange tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf an, wieviel du gerade wiegst. Wenn du eh schon wenig wiegst, wirst du eher Muskeln aufbauen, die wiegen mehr, aber dein Körper ist straffer.

Ansonsten: 1,5 Wochen sagen rein gar nichts aus insgesamt. Und wenn du dir weiter z.B. täglich 2x Currywurst-Pommes reinschmeißt, bringt auch der Sport nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blutregen
30.06.2014, 07:48

Esse sehr gesund: Viel Obst, Müsli und Gemüse. Wiege schon sehr wenig, frage mich ob ich dann überhaupt aufbauen kann trotz dem Gewicht ?

0

Abwarten. Das Gewicht senkt sich wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Abführmittel nimmst dann stimmt generell irgendwas bei dir nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?