Fitness | Sind die Leistungen soweit okay?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Zunächst rate ich bei den Wiederholungen zu einer anderen Anordnung. Den optimalen Kraft / Muskelzuwachs hat man im Bereich der Hypertrophie mit 8 - 12 Wiederholungen. Dabei sollte das Gewicht so gewählt sein, dass die letzten Versuche brennen. 

Bei den Kniebeugen nur 6 - 8 Wiederholungen und die würde ich statt Kreuzheben machen. Ist komplexer.

Die Kniebeuge wird nicht umsonst die Königin aller Übungen genannt. Wie bei den Grundübungen üblich, beansprucht sie eine Vielzahl von Muskeln gleichzeitig:

Vordere Oberschenkelmuskulatur (M. Quadrizeps)

Gesäßmuskulatur

Hüftmuskeln

Bauchmuskeln

hinteren Oberschenkel (ischiocrurale Muskulatur)

Waden

Muskeln des untere Rückens insbes. die Rückenstrecker

Gesäßmuskulatur ,  Musculus gluta(a)eus maximus. Er ist der dem Volumen nach größte Muskel des Menschen und zieht sich über das Gesäß bis in den Rücken.

Ich würde auch immer einige Frontbeugen integrieren. 

 Ich Trainiere jeden 2ten tag einen Ganzkörper Trainingsplan mit den Grundübungen.

Genau richtig - meistens wir zu früh gesplittet.

Alles Gute.

Sieht eigentlich ganz gut aus, was mir aber wirklich da fehlt sind die kniebeugen. Hab mit ca. nem halben jahr leicht höhere werte bei den meisten wieg aber 10 kg weniger

mattduchene 15.01.2016, 22:41

Wenn man Kreuzheben richtig ausführt, trainiert man die Beine automatisch mit

0
Crones 15.01.2016, 22:50

Da du beim Kreuzheben, je nach Starthöhe und Variation, keine volle Hüftextension hast, sind die Kniebeugen für Beine geeigneter.

0

Gute Übungen! Mach aber noch was für die Beine ;) Du willst doch einen geformten Körper haben sonst siehts nachher blöd aus wenn du oben trainiert bist und unten ist nix.

mattduchene 15.01.2016, 23:13

Spiel ja nebenbei auch Eishockey, also beine sind schon vorhanden :-D

0

Was möchtest Du wissen?