Fissur, Spaltriss im Wadenbein Fibula?

1 Antwort

Hallo,

ich denke, dass du den Fuß in 2-3 Wochen wieder voll belasten kannst. Es kommt natürlich darauf an wie groß die Fissur ist. Auto fahren dürfte kein Problem sein, solange du keine Schmerzen hast.

LG

Woher ich das weiß:
Studium / Ausbildung
1

Man konnte den Riss auf dem Röntgenbild nicht richtig erkennen.

Der eine Arzt meinte letzte Woche im Moment bitte nur 20kg.

Der andere Arzt, zweitmeinung, am Dienstag meinte 50 kg.

Schmerzen habe ich eig keine mehr.

0
1
@Patpol90

Ich denke, dass du dein Bein in spätestens 3 Wochen wieder voll belasten kannst. Bis dahin müsste die Fissur eigentlich verheilt sein.

0
1
@CEKHP

Meinst du ich kann vorher ohne Krücken rumlaufen ?

und Autofahren ?

0
1
@Patpol90

Solange du keine Schmerzen hast, denke ich, dürfte das kein Problem sein.

1
1
@CEKHP

Hört sich doch garnicht so schlecht an

0

Noch Hoffnung auf Heilung? - Anal-fissur

Hallo liebe Leute,

Ich leide seit gut 2 1/2 Jahren an einer fiesen, sehr schmerzhaften Analfissur. Ich bin nun 19 Jahre alt. Mit 17 Jahren fing es an und ich machte mir anfangs keine Gedanken. Nachdem ich einmal an einer sehr starken Verstopfung litt, fing das ganze Drama an. Es bildet sich ein Riss, die leider nicht mehr gehen wollte. Es blutete immer sehr stark, aber noch schlimmer waren die höllischen Schmerzen. Ich war dann bei einem Arzt, der auf sowas spezialisiert ist. Für ihn war eine Operation klar, da die Fissur bereits 7 Monate bestand und sehr tief war. Er erklärte mir, dass er die Fissur 'ausschneide' sodass das neue Gewebe zu heilen könne. Als ich nach der Operation aufwachte, konnte ich zum Glück auch wieder nach Hause gehen. Leider habe ich nach der Operation einen ziemlichen Schock bekommen, da der Arzt mir erklärte, dass die Fissur am heilen sei und er deshalb nur eine Erweiterung des Afters vorgenommen hat. Mein Bauchgefühl sagte mir sofort, dass diese Operation nichts gebracht hat und so war es auch. Ich schleppe mich etwas über ein weiteres Jahr mit der Fissur, immer heftigeren Schmerzen, Unwohlsein und zahlreichen Heulattaken Rum.

Ich habe mich dann Anfang des Jahres bei einem Arzr im Krankenhaus vorgeatellt welcher dringend zu einer Op riet weil die Fissur so tief sei und anders nicht Wegginge. Am 25.03.15 war die Operation.

Vor 4 Tagen war ich nochmal dort da die schmerzen nach wie vor bestehen. Dann die traurige Nachricht, die mich echt zu Boden riss :-( die Fissur ist noch da bzw. Ist neu da. Die Fissur wurde ausgeschnitten und das Gewebe sollte neu zu wachsen, nur leider ist der entscheidende Teil nicht zu gewachsen. Eine weitere Operation wäre wohl nicht zu empfehlen und auch keine Garantie. Die Ärzte haben gesagt mit salben (rectogesic) und sitzbändern, sowie ausgewogene Ernährung und Lactulose sowie Flohsamen sollte es irgendwann heilen.

Aber stimmt das wirklich? Gibt es nach so langer Zeit eine Hoffnung auf Heilung?:-(

...zur Frage

Schienen- und Wadenbeinbruch auf Teneriffa. Wie heilt denn das Wadenbein?

Hallo, schaue mir gerade meine Röntgenbilder an und verstehe nicht, wie das Wadenbein zusammenwachsen soll?! Ich habe invasiv eine Schiene bekommen, die oben mit einem und unten mit 2 Nägeln fixiert wurde. Nur sehe ich auf den Röntgenbildern das Wadenbein unversorgt. Wächst das so zusammen?

Bin Weihnachten operiert worden und konnte auch einen Tag später wieder Klinik in Las Americas verlassen. Auch der Rückflug ging einwandfrei. Nur habe ich vergessen, die Frage meinem Orthopäden zu stellen. Genauso, wie lange die Nägel drin bleiben sollen. Habe mal die Röntgenbilder in die Dropbox gestellt. https://www.dropbox.com/sh/7vdejfpoqijx21b/PN7lit91xc

Gott sei Dank habe ich kaum Schmerzen, jedoch kann ich das Bein kaum belasten und die Beweglichkeit ist am Knöchel durch die beiden Nägel total eingeschränkt. Ausgerechnet auch noch der rechte Fuß. Vielleicht kann mir jemand Rat geben...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?