Fisheye Objektiv für Canon

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich kannst du das! ;)

Ein Film ist doch auch nichts anderes als mehrere Bilder hintereinander..

Der Unterschied liegt eher in der Bedienweise.. Beim Videoobjektiv ist der Fokusring und der Blendenring Zahnradähnlich konstruiert. So ist es viel einfacher, das Objektiv mit einem Follow-Focus zu benutzen. Allerdings sind diese Fokusringe a) nicht besonders angenehm an den Fingern und b) sehr schmal. Deshalb würde man sagen, es ist nicht gut zum Fotografieren geeignet. Ob du jetzt ein Foto machst, oder auf REC drückst, ist hierbei völlig wurscht.

Oft ist aber noch so, dass der Fokusring und der Blendenring so konstruiert sind, dass sie sehr weich zu drehen sind ggf. auch mit geringem Widerstand..

Auf der anderen Seite ist das Fotoobjektiv nicht gut zum Filmen (mit einem Follow-Focus) geeignet, da die hand- und bedienerfreundlichen Bedienelemente eher nur umständlich mit einem Follow-Focus funktionieren.

Also:

Filmen/(Fotografieren) mit Follow-Focus/Smooth-Aperture: Videoobjektiv

Filmen/Fotografieren (demnach auch fokussieren..) aus der Hand: Fotoobjektiv

Ich vermute, dass der Blendenring beim Videoobjektiv stufenlos verstellbar ist, im Gegensatz zum Fotoobjektiv.

0

Ich haben mir gerade vor einer Stunde erklären lassen, das man mit beiden filmen kann, aber das spezielle Videoobjektiv keine Geräusche beim Zoomen oder Scharfstellen macht, während das "Fotoobjektiv eben diese Geräusche macht und diese auch auf dem Video hörbar sind.

Selbst das Fokussieren mit einer billigen Kit-Linse hört man in der Tonspur so gut wie gar nicht... Ich glaube nicht, dass Walimex da so hart gespart hat! ;)

0

Was möchtest Du wissen?