Fischvergesellschaftung in 125 Liter Becken

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

hi,

in erster linie sollte der geplante besatz zu deinen wasserwerten passen. wenn dem so ist, dann wäre die vergesellschaftung der beiden salmlerarten theoretisch möglich. einziges risiko sehe ich hier im revierbildenden verhalten der schrägschwimmer und das beide arten die mitte des beckens bewohnen. da musst du halt schauen, ob sich diese kombi verträgt. eine vorbeugende maßnahme wäre, wenn das becken schön dicht bepflanzt und verkrautet ist. das bietet rückzugsmöglichkeiten und das aggressionspotential wird etwas gemindert. trotzdem sollte aber noch genügend schwimmraum vorhanden sein, denn beide arten sind äußerst schwimmfreudig.

der blaue antennenwels geht m.W. erst ab 200l. alternativ ginge auch der braune antennenwels. der bleibt deutlich kleinwüchsiger als sein blauer verwandter, und ist daher für deine beckengröße viel besser geeignet.

hoffe ich konnte dir ein wenig bei der entscheidung behilflich sein. vielleicht hat jemand anderes ja auch noch ein paar nützliche tipps für dich auf lager.

das wars erstmal von meiner seite.

vg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?