Fischkopf

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde das bei FK melden,denn wer weiss,wieviele Leute da sonst noch drauf reinfallen. Vielleicht können die von FK eine Warnung rausgeben,z.B. wenn man auf die Seite geht,dass man das dann schon sieht?

Was hat die Verbraucherzentrale damit am Hut? Dieses "Unternehmen" erklärt doch ohne wenn und aber wie teuer solch ein Rückruf wird, oder?

Würdest du dich auch bei der Verbraucherzentrale beschweren, wenn dich im Rotlichtviertel eine "Dame" anspricht, dass sie ganz lieb zu dir sein will. Und dann kommt der Preis: 50,- Euro.

Allein , dass du sofort ne Handynummer bekommen hast , hätte dich ja schon stutzig machen müssen, aber davon abgesehen kannst du den Verbraucherschutz informieren - müssen tust du allerdings nicht. Da passiert eh nicht viel.

PS: ach ja nicht mehr antworten lach

mach sowas auf keinen fall

die person ist spätestens morgen gesperrt ;)

Was möchtest Du wissen?