Fische im Schwimmteich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fische haben in Schwimmteichen nichts verloren und müssen abgefischt werden und schon gar nicht eingeplant werden. Dem Fisch ist deine Teichform oder Gegenstromanlage egal. Ein Fischbesatz stört das angestrebte Biotop im Teich dardurch das er Nährstoffe ausscheidet, die Hygiene versaut und die Wasserflöhe und Wasserpflanzen frisst. Falls du Fische im schwimmteich haben willst, dann wirst du auf kurz oder lang in Erbsensuppe schwimmen..

Fisch stört das anstrebte Biotop... sorry, aber die meisten Seen und Teiche die ich kenne haben durchaus Fische, ohne in Erbsensuppe zu schwimmen... und hey, ich tauche beruflich, vermutlich kenne ich mehr Gewässer, die nicht Deinen hygienischen Vorstellungen entsprechen, selbst wenn keine Fische drin sind ^^

0

Grundsätzlich spricht nichts dagegen. Das hängt von vielen Faktoren ab wie: Form des Teiches, Wasserqualität, Fischarten. Bepflanzung (ja/nein?), Filter etc.

Hallo !

Es gibt eigentlich mehrere Gründe, KEINE Fische ind den Teich zu setzen. Denn jeder Vorteil für Dich wäre ein Nachteil für die Fische und umgekehrt.

Du möchtest:

  • einen möglichst sauberen, hygienischen Teich
  • Deine Gegenstromanlage nutzen
  • oft darin schwimmen

die Fische brauchen:

  • Wasserpflanzen, Schutz, Deckung
  • einen Teichgrund, in dem sie nach Nahrung ( Larven, Schnecken usw. ) suchen können
  • eine gewisse "Ruhe"

Du würdest also weder Dir noch den Fischen einen Gefallen tun, wenn Du das kombinieren willst. Ein "Fischteich" ist kein Pool.

Ich rate dringend davon ab !!

LG

Was möchtest Du wissen?