Fische für 60l Cube-aquarium mit Garnelen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Otocinclus solltest du mind. in einer 5er Gruppe halten. Diese Fische leiden ohnehin sehr schnell an Stress und sterben dann schnell. In einer Gruppe fühlen sie sich sehr viel wohler und sicherer.

Schau dir mal Zwergguramis an, ein Pärchen Honiggumamis passen auch, ebenso Feuertetra (eine Gruppe), Perlhuhnbärblinge (eine Gruppe - aber sehr teuer), eine reine Männer-WG von den kleinen Endler-Guppys (wunderschöne Tiere und in einer Männer-WG keine Nachwuchsprobleme, aber auch keine Aggressionen), die ganze Palette der Blauaugen würde passen, Espes Keilfleckbärblinge ebenfalls. Auch ein Pärchen der vielen vielen Killifische ist möglich - die Haltung aber sehr anspruchsvoll.

Gutes Gelingen

Daniela

Hallo- otos hatte ich 6,zwei sind geblieben und ich möchte auch keine mehr. Kann ich auch mit kh5 endler Guppys halten? Und wenn nur mänchen möglich?

0
@Kassaso

Ja, das ist das Problem mit den Otis, die sollten niemals in ein nicht wirklich stabil laufendes AQ. Zu schnell sterben die dann.

Ja, Endler-Guppys ist bei einer KH von 5 problemlos möglich und eine reine Männer-WG ist bei denen ebenfalls sehr positiv. 5 - 6 Tiere haben gut Platz.

2
@dsupper

noch zwei fragen :D - ich hatte mal normale guppys -alles männer- die haben im alter einen "knick" bekommen und sind dann nurnoch wie krampen durchs becken geschwommen. der schwanz hat sie im stehen auch runtergezogen. kann das bei den endler auch passieren? und brauchen keilfleckbarben nicht torffilterung und weniger licht als ich es habe?

0
@Kassaso

Die Wirbelsäulenverkrümmung bei den Guppys kann natürlich auch bei den Endler-Guppys passieren - das ist entweder eine Folge von ständiger Inzucht oder aber von qualitativ minderwertigem, meist ständigem billigen Flockenfutter. Auch Guppys sollen abwechslungsreich und calciumreich ernährt werden.

Angeblich hast du ja recht weiches und neutrales Wasser - zumindest lt. den von dir angegebenen Werten?

Und das Licht kann ich leider nicht beurteilen, wie auch. Ansonsten kann man ein AQ immer durch Schwimmpflanzen abschatten - das kann aber dann wiederum Auswirkungen auf den Pflanzenwuchs haben. In einem AQ hängt eben alles miteinander zusammen.

1

Hi, 

Am besten sind für kleine Aquarien :

1: Zwergpanzerwels

2: Tiger Endler Guppy

3: Goldringelgrundel

4: Mosquitorasbora

1                          2                             3                     4

Zwergpanzerwels - (Fische, Aquarium, Aquaristik) Tiger Endler Guppy - (Fische, Aquarium, Aquaristik) Goldringelgrundel - (Fische, Aquarium, Aquaristik) Mosquitorasbora - (Fische, Aquarium, Aquaristik)

So wirklich "gut" sind die Arten auch nicht einfach so zu halten:

- Zwergpanzerwelse brauchen zwingend einen feinen Sandboden (auch, wenn das auf dem Bild leider anders ist). Sonst wetzen die sich ihre empfindlichen Barteln ab und müssen verhungern.

- Goldringelgrundeln brauchen Brackwasser (also einen Salzgehalt von 1,002 - 1,007), auch, wenn der "Fachhandel" das lieber verschweigt

- Mokitobärblinge brauchen ein sehr weiches Wasser mit einem saurem bis höchstens neutralem PH-Wert. So ein Wasser muss man sich zubereiten - es kommt nirgendwo so aus der Leitung. Und dazu reicht kein Wasseraufbereiter!

0

Klein bleibende Panzerwels Arten wie Corydoras pygmaeus oder habrosus.
Perlhuhnbärblinge oder Microrasbora Arten.

Was möchtest Du wissen?