Fische bei Pumpen-Reinigung entfernen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

kann ich dann die Fische im Aquarium lassen,

Ja, klar. Es ist kein Problem wenn der Filter mal kurz raus ist. Der ist nichts anderes als eine Siedlungsfläche für Bakterien die das Wasser entgiften, und eine Pumpe die das Wasser bequem an den Bakterien vorbeiführt.

DIe Wasserumwälzung an sich hat zwar auch ein paar Vorteile, aber sie ist nicht so kurzfristig in der Wirkung wie eine Herz-Lungen-Maschine :-)

Also kein Problem. Du hast ja auch keinen Strom laufen während du das Wasser wechselst oder Pflanzen entfernst.

Neben den bereits genannten Dingen, die ich ebenso sehe - möchte ich
nur noch hinzufügen, dass das viel zu viel Stress für die Tiere wäre sie
dann immer komplett heraus zu fangen.

Regelmäßige Reinigung des Filters ist zwar wichtig, aber übertreib es damit nicht!

Also
nicht, wie meist gesagt wird alle 2 Wochen oder einmal im Monat den
Schwamm komplett austauschen - damit zerstörst du dir nur alle wichtigen
Bakterien.

Reinige ihn einfach in einem Eimer mit Aquarium wasser - aber nicht so, dass er vollständig sauber ist.

Meine Filter reinige ich immer nur dann, wenn sich der Wasserfluss DEUTLICH verlangsamt.
Bei
meinen Außenfiltern kann das schon mal bis zu einem halben Jahr dauern -
regelmäßige Wasserwechsel sind natürlich ein Muss ;)

LG,

Logan

Meistens nimmt man die Pumpe ganz raus (wenn es eine ist die im Aquarium steckt) 

Nein, die Fische kann man drin lassen. Die kommen sogar einen Tag ganz ohne filter aus.

Wechsele aber niemals filter und Wasser zugleich, denn da vernichtest du wichtige Bakterien die das Aquarium braucht!



Wechsele aber niemals filter und Wasser zugleich, denn da vernichtest du wichtige Bakterien die das Aquarium braucht!

Mach ich immer so. Das Wasser enthält nur wenig Bakterien. Blöder wäre es, zugleich mit der Filterreinigung allen Mulm zu entfernen (sofern man ihn normalerweise duldet) oder den Sand zu wechseln.

2

Ich schließe mich an: es ist sogar sehr sinnvoll, bei der Filterreinigung auch gleich einen Teil des Wassers auszuwechseln.

Die wichtigen nützlichen Bakterien schwimmen ja nicht frei im Wasser herum, sondern siedeln im Filter. Reinige ich diesen, entsorge ich auch einen Teil dieser Bakterien. Damit besteht in der nächsten Zeit die Gefahr, dass die Konzentration der hochgiftigen Schadstoffe ansteigen könnte.

Bei frischem Wasser ist diese erst einmal Gefahr minimiert.

2
@dsupper

Dem schließe ich mich auch an und habe noch etwas zum Nachdenken


Die kommen sogar einen Tag ganz ohne filter aus.

Das wäre fatal, nicht wegen dem Zeitraum für die Fische, sondern weil die wichtigen Bakterien bereits nach ca. 30 Minute beginnen abzusterben und nach so langer Zeit im Filtersubstrat nichts mehr lebt, wodurch die biologische Reinigungswirkung (Umwandlung von Nitrit in Nitrat) gleich null ist!

1

Was möchtest Du wissen?