Fische - schwimmen oder tauchen?

2 Antworten

Die Aussage das "tauchen" eine Bezeichnung für "wasserfremde" Geschöpfe muss ich leider als unwahr kennzeichnen. Siehe Link:

http://de.wikipedia.org/wiki/Tauchen

Demnach würden die Fische also tauchen.

Tauchen ist ein Ausdruck für "wasserfremde" Geschöpfe wie z.B. Menschen, oder tauchende Seevögel, sie tauchen in Wasser ein, und auch darin unter.

Fische sind Wasserbewohner und können teils aus dem Wasser schauen bzw. auftauchen (Weisser Hai, Wal) aber für gewöhnlich sind sie grösstenteils unter Wasser wie die meissten Fische. Der gewöhnliche Aufenthalt für diese Arten wird aber nicht tauchen genannt, sondern sie schwimmen im Wasser umher.

... also meist untergetaucht :)

0
@DerandereAchim

prinzipiell ja, aber nach unserem Verständnis müsste dann ja bald die Luft weg sein :-) Es gibt ja auch den Ausdruck, sie tauchen dabei in Tiefen ab. . . usw. Aber das ist nur eine Veränderung des Aufenthaltsbereiches (Oberwasser, Mittelwasser, Tiefe), dafür ist tauchen ja auch ein gängiger Ausdruck wie bei Walen welche ja auch mal sehr tief abtauchen. Aber der normale Aufenthalt im Wasser ist kein "Tauchgang"

1

Was möchtest Du wissen?