Fisch krank oder schwanger?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

wenn Fische so kurz nach dem Kauf im eigenen Aquarium schon sterben, dann ist es zwar meist eine sehr bequeme Ausrede "die waren schon krank". Meist ist dies aber nicht der Fall.

Meistens liegt es daran, dass das Wasser in deinem AQ nicht in Ordnung ist - zuviel Ammoniak oder Nitrit - und daran sterben die Fische.

Hast du ein neues AQ und hast du dieses ordnungsgemäß einlaufen lassen?

Und der Fisch mit dem dicken Bauch wird auch eine bakterielle Infektion haben, denn Glow-Fische sind gentechnisch veränderte Zebrabärblinge. Diese Fische legen Eier, der Laichansatz im Bauch ist zwar für ein geübtes Auge erkennbar, einen sehr dicken Bauch bekommen sie dadurch aber nicht.

Die Zucht von Zebrabärblingen ist bei "normalen" Tieren schon nichts für Anfänger, sondern für Aquarianer mit ganz viel Erfahrung und guten Kenntnisses der Wasserchemie. Bei diesen Gen-Fischen ist die Zucht mit Sicherheit nicht einfacher.

Also, schau zu, dass dein Wasser in Ordnung kommt und den Bedürfnissen deiner Fische entspricht, damit nicht noch mehr sterben.

Gutes Gelingen

Daniela

mima99 19.10.2012, 15:15

Also mein vater hat schon viel erfahrung mit fischen da wir früher mollys gezüchtet haben... und das wasser habe ich einlaufen lassen aber kann man die wieder gesund kriegen ???

0
dsupper 19.10.2012, 21:24
@mima99

Weißt du, Mollys sind lebendgebärende Fische, die immer einfach so Nachwuchs bekommen - meist so viel, dass man gar nicht mehr weiß, wohin damit. Das passiert bei jeden Anfänger - dazu braucht es keine Erfahrung!!

Zebrabärblinge legen Eier - und das nur unter ganz bestimmten Umständen. Da müssen die Wasserwerte (Härte, PH-Wert ect.) ganz genau stimmen, dann müssen sich die Eier entwickeln und dürfen nicht verpilzen, dann müssen die Larven schlüpfen und unter Umständen von den Eltern gut betreut werden. Sobald nach einigen Tagen aus den Larven endlich richtige kleine Fische werden, fressen diese meist nicht einfach irgendein Trockenfutter, sondern brauchen winzig kleines Lebendfutter wie Infusorien oder Nauplien und und und

Du solltest erst einmal das Wasser testen, ob dieses überhaupt in Ordnung ist und keine Giftstoffe enthält.

Ansonsten kann man natürlich Medikamente gegen bakterielle Infektionen nehmen. Aber wahllos irgendein Medikament ins AQ zu schütten, ist meist auch nicht sehr hilfreich. Da kann man auch eine Menge verkehrt machen. Zudem weiß ich natürlich auch nicht, welche Zierfischmedikamente in den USA überhaupt zu bekommen sind.

0

geh am besten mal zum arzt mit dem tier oder da wo du ihn her hast

mima99 19.10.2012, 06:21

das geht schlecht ich habe die fische aus walmart ich wohne zzur zeit in den usa und die haben keine ahnung von den tieren und meine eltern wollen net zum tier artzt :(

0

Was möchtest Du wissen?