Fisch hat Fisch gefressen!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo happy105,

zuerst einmal, bist Du selbst Schuld, denn wenn sich jemand einen Fisch andrehen lässt, den er nicht kennt, kann man eigentlich keinen verantwortlich machen, noch dazu, wo in fast jeder zweiten Antwort auf das Unvermögen der meisten Verkäufer hingewiesen wird!

In Zukunft, wenn Dir wieder einmal ein Fisch gefällt, schreib Dir die genaue Art auf und informiere Dich, oder frage uns hier!

Um was für Fische handelt es sich denn und was für welche wurden gefressen, das würde mich schon noch interessieren?

Doch zu Deiner Entlastung, hat die Verkäuferin gegen die Informationspflicht verstoßen, siehe Link!

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0CCkQFjAB&url=http%3A%2F%2Fwww.g-hoener.de%2Findex.php%2Fgesetzliche-informationspflicht%2F&ei=QEbWVJ7AA6P4ygP14YDYBg&usg=AFQjCNFjR6j91U3COpjfQgJASuzDFd_EQw&bvm=bv.85464276,d.bGQ

Ich würde auf alle Fälle versuchen, falls es wirklich so ist, die Fische zurück zu geben!

MfG

norina

Ich glaub nicht, daß die Fische zurücknehmen.

Weil Verkäufer eben verkaufen und nichts über Fische wissen, muß man sich selbst informieren. Daran führt kein Weg und auch kein Hornbach vorbei. Hättest du gewußt, was du hast und was dazu paßt, bzw. was du kaufst, wär das nicht passiert.

Ich würde es versuchen, denn du hast deine Fische ja genannt und es hieß alles ist kein. Problem. Und als Verkäufer muss man wissen ob die Fische sich in einem Becken aufhalten können ohne das sowas passiert - also nicht nur zurückbringen sondern auch Schadenensersatz für die Fische die gefressen wurden fordern. Direkt bei Hornbach an der Info nachfragen wo man sich beschwereren kann. Und dazu würde ich deine Eltern mitnehmen.

Was möchtest Du wissen?