Fisch beißt nicht an,warum?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

vielleicht hat er den Haken oder die Schnur gesehen. Probiers doch das nächste mal mit schwimmbrot. wenn an dem gewässer selten geangelt wird, kennt der karpfen den Mais vielleicht garnicht.

Große Karpfen sind sehr vorsichtig, wen der Köder vom Himmel fällt untersuchen sie den Köder, wie in deinen fall, noch nicht mal der Köder muss schon länger im waser sein. In der Leichzeit sind sie soger noch vorsichtiger oder fressen nichs

du hast warhscheinlich wirklich erschreckt außerdem war er in der sonne wenn ja kannste noch boilies alles hin pfeffern er wirds nich futtern

Fische sind nicht immer in Freßlaune, vllt kannte er Mais auch nicht als Futter, kommt ja normalerweise in Gewässern selten vor --- wenn nicht öfters damit geangelt/angefüttert wird.

Außerdem , Karpfen gründeln gern, erschmecken ihr Futter ... wenn da irgendwas gelbes im Wasser baumelt muß das nicht gleich Futter für ihn bedeuten.

Zum Schluß:All Tag is' net Fangtag !!!! Leider !

Karpfen an der Oberfläche "sonnen" sich nur und sind Satt!!

Wahrscheinlich hat er dich gesehen. Oder du hast ihn erschreckt, du hast genau vor sein Maul geworfen stell dir vor jemand feuert direkt neben dir einen schuss ab.

der kerl hatte keinen hunger,im war das sonnenbaden wichtiger

Siehst du, du hast mit Mais geangelt. ;)

hallo

alte regel , fische die man sieht fängt man nicht

gruss mike

Was möchtest Du wissen?