firstload angst wegen rechnung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dann rufe die Hotline an und bitte um eine Kündigungsbestätigung per E-Mail an Dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Thema falsche Daten angeben... Was nützt dir das wenn deine IP mitgesendet wird und man dich anhand dessen findet? Falsche Daten angeben ist wie auch in den AGBs von Firstload angegeben strafbar!!! und selbst wenn du erst 14 bist deine Eltern sinds nicht und die haften da sie auch diejenigen sind die den WWW-Anschluss für deinen PC angemeldet haben und bezahlen. Solltest Du dich daher nicht rechtzeitig bei Firstload abgemeldet haben rate ich dir schonmal 98Euro für das Basicabo zur seite zu legen und ein paar gute Erklärungen für deine Eltern. Ich hoffe das Dir dieses noch eine Lehre sein wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er KANN gar keinen Vertrag abschliessen, da er beschränkt geschäftsfähig ist. Er ist also praktisch ungültig. Da er nur beschränkt deliktfähig ist, muss erstmal nachgewiesen werden, dass er genau wusste, was für Folgen es geben kann. Geht dies nicht, kann ihm nichts passieren. Deine Person werden sie jedoch finden, durch die IP-Adresse. Jedoch bekommt dann erstmal der ein Problem, auf den der Internetanschluss angemeldet ist. Sollten mehrere Personen in dem Haushalt leben, ist es kaum nachzuweisen, wer belangt werden kann, wichtig ist nur, dass alle ahnungslos spielen.(hat bei mir mit anwaltlicher Hilfe einwandfrei funktioniert). Aber mal davon abgesehen, wie bereits hier gesagt, Rechnung ignorieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ringmaster36
24.08.2010, 17:19

danke danke für eure hilfe hoffentlich werden keine rechnungen kommen ansonsten wie ihr mir gesagt habt löschen und ja keiner weis davon und wir sind 9 im haushalt aber trotzdem hab ich angst das was passiert voll beschheuert das man nach kündigung trotzdem rechnung kriegen kann

0

ja aber ich habe ja gekündigt und eine kündigungsemail erhalten und bis jetzt nichts gehört ich sag ja nur das manche trotzdem zahlen aber jetzt seh ich das ihre kündigungen nicht emüfangen worden sind oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast keine "echten" Daten eingegeben? Du weißt hoffentlich dass dies strafbar ist! Rechnungen werden durch das "löschen" nicht beglichen. Wenn du Kosten/Schäden verursacht hast wird dir dein nicht voll geschäftsfähiges Alter als Ausrede zum Glück nicht ausreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ringmaster36
24.08.2010, 16:51

aber ich habe gekündigt und bis jetzt keine rechnungen ja bekommen ich habe ja geschrieben das ein paar durch kündigen doch rechnungen bekommen haben

0

Wie sollst du denn eine Rechnung bekommen wenn du keine echten Daten eingegeben hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andrey94
24.08.2010, 16:48

vll hat er / sie die richtige e-mail angegeben aber die anderen daten sind Fake.

0
Kommentar von ringmaster36
24.08.2010, 16:49

in email nicht post

0

Was möchtest Du wissen?