firmunterricht - muss ich?

6 Antworten

Der Firmunterricht ist unabdingbare Voraussetzung für die Firmung. Vielleicht ergibt sich mal die Möglichkeit, dass du den Gruppenleiter darauf ansprichst, ob man die Stunden nicht kurzweiliger gestalten kann.

Da Du ja nicht weiß, was Firmung bedeutet und welche Konsequenzen sie für Dein Leben hat, wenn Du nicht am Unterricht teilnimmst, ist der Unterricht absolut notwendig für die Zulassung zur Firmung.

Allerdings will Dich auch niemand quälen. Wenn der Unterricht in Deiner Gruppe so langweilig, könntest Du um die Versetzung in eine andere Gruppe bitten.

Außerdem musst Du Dich nicht jetzt firmen lassen, sondern kannst das auch noch später im Leben machen. Christ kannst Du trotzdem sein, Du darfst nur nicht selbst Tauf- oder Firmpate werden.

um gefirmt zu werden musst du teilnehmen. du kannst aber auch alternativ eine jugendweihe machen, deren veranstaltungen freiwillig und vollkommen unreligiös sind, du kriegst aber trotzdem geld und party fürs erwachsenwerden.

Auch Firmung und Konfirmation sind freiwillige Veranstaltungen, man muss nicht gefirmt oder konfirmiert werden.

0

Was möchtest Du wissen?