Firmung nachholen?

6 Antworten

Wenn der nächste Jahrgang "dran" ist, kann es durchaus sein, daß Du noch einmal zur Firmvorbereitung eingeladen wirst. Das wird in den Gemeinden meines Wissens unterschiedlich gehandhabt. Aber ganz abgesehen davon kannst Du die Firmung immer nachholen, auch dann, wenn Du schon längst erwachsen bist. Wenn Du denkst, daß Du dafür bereit bist, melde Dich bei Deinem Pfarramt und sprich mit dem Pfarrer. Die Firmung ist ein Sakrament, das in der katholischen Kirche von Bischöfen gespendet wird. Wenn der zuständige Bischof in Deiner Gemeinde ist oder mit einem der nächsten oder späteren Jahrgänge läßt sich sicher ein Termin einrichten.

Ein schlechtes Gewissen brauchst Du nicht zu haben. Das sollte Dich nur dann beunruhigen, wenn Du Dich firmen läßt, ohne die Entscheidung dazu auch wirklich getroffen zu haben. Sich "einfach so" firmen zu lassen ist Heuchelei und die sollte Dir Kopfzerbrechen machen, wenn es so wäre. Du hast Dich ehrlich gegen die Firmung entschieden, indem Du Dich einfach nicht dafür interessiert hast. Daran ist nichts auszusetzen. Wenn Du doch noch den Glauben für Dich entdeckst, kannst Du die Firmung ja nachholen. Gruß, q.

DU mußt dich da schon noch selbst melden. Ein schlechtes Gewissen -naja- sollte dich daran erinnern, das immer noch die Aufnahme in das Erwachsenenalter (und das Firmsakrament als 3. Ritus der christlichen Initation) fehlt. Melde dich einfach beim Pfarrer, es ist ja deine Firmung und sie ist nach katholischem Glauben sehr, sehr wichtig, da du erst mit ihr in den Genuss aller Sakramente kommst und vollwertiges Gemeindemitglied bist.

du kannst es natürlich nächstes jahr nachholen....hab die firmung selber nicht gemacht, bezug zu gott habe ich aber trotzdem...das mit dem 2ten brief weiss ich nicht genau

Was möchtest Du wissen?