Firmung? Was ist das und kann ich das auch später machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo :) erst mal finde ich es echt stark von dir, dass du gesagt hast, du gehst nicht zur Firmung weil du nicht daran glauben kannst..! aber wenn du heute gefirmt werden solltest, hattest du dann keine Vorbereitung auf die Firmung, in der ihr besprocht habt, was die Firmung ist, und wo jeder selbst entscheiden konnte, ob er zur Firmung gehen möchte.. Und was haben denn deine Eltern gesagt, dass du nciht zur Firmung gegeangen bist...?! Also wenn du später mal kirchlich heiraten möchtest oder so, dann kannst du dir Firmung immer noch nach holen, das ist dann kein so großes Drama... Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht verwechselst du "religiös sein" mit Bequemlichkeit oder Unlust. Immerhin hättest du genug Zeit gehabt, dir das schon während der Firmvorbereitung zu überlegen. Mit dem Glauben ist es wie mit der Liebe. Man muss daran arbeiten und sich darum bemühen,wenn es durchs Leben tragen soll.

Wenn du nicht religiös bist, wäre ja auch eine kirchliche Hochzeit egal oder? Da muss man nämlich auch ein lebenslängliches Versprechen abgeben vor Gott. Man kann auch ohne Firmung kirchlich heiraten,sie ist zwar erwünscht, aber keine grundlegende Voraussetzung. Natürlich kann man sie auch nachholen, wenn sich deine Einstellung zum Glauben geändert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht religiös bist, dann ist es eigentlich besser, wenn Du es lässt. Du gibst bei der Firmung ein Versprechen, das Du dann wohl kaum halten wirst. Warum aber bleibst Du dann einfach daheim? Habt Ihr keine Feier geplant? Du hättest doch schon viel früher absagen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?