Firmpatin?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Kirchenrecht gibt die Bedingungen für die Übernahme des Patenamts in der Katholischen Kirche an:

  1. Mindestens 16 Jahre
  2. Muss gefirmt sein und die Erstkommunion empfangen haben (wichtig: Konfirmation ist keine Firmung)
  3. Darf nicht in den kirchlichen Gliedschaftsrechten gehindert sein
  4. Muss ein christliches Leben führen
  5. Darf nicht Vater oder Mutter sein

Es ist wie bei der Taufe. Ein Pate übernimmt Verantwortung für den Glauben des Täuflings oder Firmlings und sollte auch fest im kath. Glauben stehen. Das ist natürlich nur möglich, wenn der Pate auch selbst katholisch ist. Ein ev. Christ oder Andersgläubiger kann wegen seiner anderen Glaubensauffassung deshalb kein Firmpate sein. Es gibt Pfarrer, die das zulassen mögen, aber kirchenrechtlich ist das nicht zulässig.

Firmpatin oder Pate müssen das 16. Lebensjahr vollendet haben und getaufte Christen sein.

Bei mir durften nur ebenfalls gefirmte Pate sein.

Rockergirl 17.11.2009, 21:23

bei mir auch

0

Meine Tochter (katholisch) hat auch eine evangelische Firmpatin

blondie93 17.11.2009, 21:29

und musste diese evangelisch firmpatin konfimiert sein?

0

muss auch gefirmt sein

sebu848 17.11.2009, 21:24

16 du könntest aussteigen!!

0

Was möchtest Du wissen?