Firmenwagen fahren und Versicherung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn  dein Chef die einen zugelassenen Wagen übergibt, ist das alles nicht dein Problem.

Solange ein Auto zugelassen ist, darf es jeder Führerscheinbesitzer nutzen, der die Erlaubnis bekommen hat, dazu reicht die Übergabe der Schlüssel aus.( Eventuell noch die Papiere)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Firmenwagen sind normalerweise nicht auf einen Fahrerkreis eingeschränkt.

Bei KFZ Handel und Handwerk sind die Fahrzeuge "in Obhut" der Werkstatt versichert. Dabei ist die KFZ-Versicherung des Kunden gar nicht involviert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Dir unsicher bist, frag den Chef doch mal. Zeigt immerhin, dass Du mitdenkst.

Ein großer Teil der privaten Fahrzeuge sind ja nur auf den Besitzer versichert, von daher würde ich mal vermuten, dass Werkstätten o.Ä. da nochmal eigene Verträge haben, wenn sie die Autos bewegen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jbinfo
04.07.2016, 18:51

Da hast du Recht. Die Handel- / Handwerkversicherung zahlt in diesem Fall den Schaden am Kundenfahrzeug.

0

Wenn du im Auftrage deines Arbeitgebers fährst, mit welchem Auto auch immer, bist du auch versichert.

www.handel-handwerk-versicherung.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?