Firmennamenregelung bei Kleinunternehmer?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Diese Frage kann dir die Stuttgarter IHK kostenlos und rechtsverbindlich beantworten. Ruf da mal an.

Lack -Doktor ist deshalb ein Problem, weil du einen akademischen Grad, benutzt. Den darf man grds. nur benutzen, wenn man auch einen solchen Grad führt.

Lackiererei Mustermann oder Max Mustermann müsste doch eigentlich gehen, es sei denn, jemand anders hat bereits genau diese Bezeichnung in Stuttgart (anderswo wäre egal, weil es ein anderer Markt ist).

Voraussetzung: Du musst Meister im Bereich Maler- und Lackierer sein. Sonst geht das nicht, denn das ist ein Handwerk. Auskunft erteilt die Stuttgarter Handwerkskammer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schufro1000
28.08.2016, 18:28

Danke für deine Antwort, bloß wollte ich meinen Namen im Firmennamen nur anwenden, wenn ich dies muss. Lackiererei war bloß ein Beispiel. Bei dem was ich vorhabe, brauche ich keinen Meister. Diesbezüglich hatte ich bereits ein Telefonat mit der IHK. Ich werde ein Fahrzeugaufbereitungsunternehmen gründen (Kratzer entfernen ohne Lackierarbeiten), deswegen würde sich Stuttgarter Lack-Doktor ganz OK anhören für mich. 

0

Alle drei Bezeichnungen wären zulässig. Am wenigsten noch die zweite, wenn nicht irgendwo noch der Vorname Max auftaucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?