Firmenkonto - Wo und welches?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi! Für ein Geschäftskonto mit Bargeldverkehr würde ich auf jeden Fall eine Bank vor Ort und nicht irgendeine Onlinebank empfehlen. Leider schreibst Du nicht, welche Branche oder welche Leistungen Du am Ende brauchst - ich denke da an so Dinge wie Auslandszahlungsverkehr und bestimmte Spezialdienstleistungen. Danach würde ich dann fragen und die Gebühren vergleichen. Ein Standard-Giro-Konto kostet im Prinzip mit kleinen Abweichungen überall dasselbe, aber spezielle Dinge sind dann das Zünglein an der Waage. Wenn Du da nichts brauchst sondern nur Geldautomat, Einzahlautomat (z.B. für Einzahlungen nach Schalterschluss) und Scheck/Kreditkarte - das bekommst Du bei jeder Bank. Da wäre für mich aus eigener Erfahrung das Thema Erreichbarkeit noch wichtig - wenn Du selbstständig bist, kannst Du selten bei Schalterzeiten zur Bank - und je näher die Bank dann ist, umso einfacher ist vieles. Geh einfach zu verschiedenen Filialen hin, lasse Dich beraten und dann entscheidest Du, welche Bank für DEINE Wünsche am ehesten geeignet erscheint. Viel Erfolg bei Deinem Geschäft und Gruß Don

Wenn es dir um die Kosten des Kontos geht, kann man eigentlich zwischen drei Bereichen unterscheiden, aus denen du dann je nach Anforderung wählen solltest. Als ich vor der Entscheidung stand habe ich das kurz und knapp mal zusammengefasst und veröffentlicht: http://www.gründungslog.de/geschaftskontovergleich/

Für dich kommt dann entweder die Onlinebank mit keinen Kosten aber auch ohne Bargeld oder die Filialbank mit geringen Transaktionskosten, Zugang zu Bargeld aber auch mit monatlichen Gebühren in Frage.

Stell Dich gerade mal bei geringer Selbständigkeit bei einem Firmenkonto auf helle Begeisterung ein - insbesondere wenn es keine Personengesellschaft ist - da tendiert das Interesse wegen des Aufwandes gegen Null.,

Wenn es also zm ein Kleingewerbe geht, und nur darum Zahlungsein - und ausgänge von den privaten zu separieren - dann lieber als Girokonto.

Am unkompliziertetsten war früher einmal die Postbank.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Termine bei deinen örtlichen Banken ausmachen, beraten lassen, Angebote geben lassen, Angebote vergleichen, das für dich passendste wählen.

Am besten bei der ortsansässigen Bank, denn dann hast du einen Ansprechpartner vor Ort. Man bezahlt übrigens keine Gebühr bei Geldeingang vom Kunden ( das ist nur bei Paypal so), sondern von dir getätigte Überweisungen kosten eine geringe Gebühr, die bei online banking niedriger ist als bei Papierüberweisungsträgern. Die Konditionen für dein Geschäftskonto ( Girokonto) kannst du übrigens aushandeln mit deinem persönlichen Berater bei der Bank.

Was möchtest Du wissen?