Firmengründung Bauherrenvertretung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das, was Du beschreibst, ist zumindest am Anfang eher die Tätigkeit eines Einzelnen. Also Einzelunternehmen. UG/GmbH lohnt sich ggf. später, wenn es Angestellte gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ist so etwas in jeder Rechtsform möglich. Ob es auch in jeder Rechtsform  sinnvoll ist,  ist die andere Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?