Firmenessen muss ich bezahlen ?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unter einer Einladung versteht man im Allgemeinen, dass du nicht selber bezahlen musst, sondern dass der Einladende (in diesem Falle die Firma) die Kosten übernimmt.

Du hast je den Inhalt komplett geschwärzt.

Üblicherweise ist eine Einladung seitens AG eine echte Einladung.

Wenn aber die Einladung lediglich von einem Kollegen versendet wurde und der in den Text schreibt "wer Zeit und Lust hat - wir treffen uns da und da" ist das keine dienstliche Veranstaltung / Einladung sondern ein freiwilliges Treffen von Kollegen auf eigene Kosten.

Wenn der Chef einlädt, zahlt er normalerweise auch.

Wenn das aber nur unter Kollegen ist, dann jeder selbst.

Frag doch einfach mal einen Kollegen, die sollten ja wissen, wie es in der Firma üblich ist.

Wer zahlt das Gutachten?

Wer muss denn das Gutachten bezahlen wenn ich unverschuldet in einem Unfall verwickelt worden bin . Habe heute das Gutachten bekommen und unten steht bitte überweisen Sie den Betrag bis zum ... ?

...zur Frage

Soll ich dieser Frau eine Nachricht schicken?

Ich arbeite im technischen Bereich einer Firma und die Frau die ich hübsch finde in der kaufmännischen.

Ich folge ihr auf Instagram. Sie ist wirklichsexy und hübsch. Habe Sie noch nie getroffen.

Kann ich Sie einfach fragen ob ich ihre Telefonnummer haben kann oder Sie gleich auf einen Kaffee einladen?

Wie kann ich das am besten machen? Wie soll ich den Text schreiben?

Gilt das als sexuelle Belästigung?

...zur Frage

Hochschulabschluss: Freunde zum Essen einladen - wer zahlt?

Hallo, würde gerne mit meinen freunden den abschluss feiern. sollte ich sie zum essen in einem restaurant einladen oder ist es eher üblich, dass der absolvent eingeladen wird?

...zur Frage

Ist es üblich für eine Pflegebeteiligung zu bezahlen und ist ein Betrag von monatlich 30 € gerechtfertigt?

...zur Frage

1. Date: Ist es unhöflich, wenn der Mann darauf besteht zu bezahlen?

Die Frage geht insbesondere an die jüngeren Frauen (35 Jahre und jünger), es darf aber natürlich jeder antworten.

Mal angenommen eine Frau ergreift die Initiative, spricht einen Mann an und lädt ihn auf ein erstes Date ein. Am Ende des Dates möchte die Frau die Rechnung zahlen, da sie eingeladen hat. Der Mann lehnt das höflich ab und bezahlt alles, weil er der Meinung ist, dass ein Gentleman immer für das erste Date zahlt. Er erwartet absolut keine Gegenleistung egal welcher Natur.

Findet ihr das Verhalten des Mannes unhöflich?

Sollte er sie für das Date zahlen lassen, wenn sie das will?

"Darf" der Mann das überhaupt annehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?