Firma zeigt intern, öffentliche die Private Adresse/ Telefonnummer. Darf das?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein! Solange der Mitarbeiter nicht freiwillig und widerruflich einwilligt, darf der Arbeitgeber die Daten nur zu Vertragszwecken nutzen - eine Weitergabe an beliebige Kollegen ist nicht gestattet. Das gilt für alle Mitarbeiter, egal ob Azubis, Praktikanten, Honorarkräfte oder Angestellte.

Wer davon betroffen ist und mit dem Arbeitgeber keine Einigung erziehlen kann, kann sich an den Betriebsrat, den betrieblichen Datenschutzbeauftragten oder den Datenschutzbeauftragten seines Bundeslandes wenden.

persönliche daten dürfen nur mit einwilligung der betreffenden person veröffentlicht werden.

Nein, eigentlich nicht... kommt aber evtl. auf die "Sparte" an... Es darf nicht mal Dein Geburtsjahr ohne Deine Genehmigung genannt werden...

Wie meinst du das mit "Sparte"? .... Okay, gut zu Wissen, danke

0
@Nazuga

Naja... wenn das eine Arbeit ist wo man Kollegen abholen muss oder etwas vorbeibringen.... zum Beispiel...

0
@MissKaffeeTante

So meinst du das, okay. ... Nein. Arbeite in einer knapp 200 Mann Firma, NUR Intern als It-Fritze, zur "Instandhaltung" damit alle vernünftig Arbeiten können. Da ich Azubi bin, reicht es, wenn mein Chef die private Telefonnummer hat.. Richtig?

0
@Nazuga

Ja... bzw. nicht mal der unmittelbar... die Personalabteilung halt MINDESTENS... Und bei sovielen MA´s... um Gottes Willen... geht gar nicht... Ist auch sicher sogar in einem Gesetz gesregelt, wüsste nur nicht auf Anhieb in welchem...

0
@MissKaffeeTante

Okay, danke :) Das reicht auch schon an Info's, damit ich der Dame die das Verwaltet, mal darauf hinweisen kann :) .. Danke :)

1

Was möchtest Du wissen?