Firma macht Garten platt-Streit um Schadensersatz

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erst mal erkundigen ob die Fällung der Eichen überhaupt genehmigt war. So einfach darf man bei uns nämlich Bäume nicht fällen. Ab einer gewissen Stammstärke (glaube 60 oder 80cm) muss man das erst genehmigt bekommen. Diese Genehmigung ist aber bei gesunden Bäumen nur schwer zu bekommen.
Bei uns hat vor kurzem einer einfach mehrere Bäume auf seinem Grundstück gefällt, weil er da Bauen wollte. Er ist aber dann dazu verdonnert worden diese Bäume wieder zu ersetzen. Die Genehmigung für den Bau kann er sich auch abschminken. Jetzt hat er nur eine Menge Kosten für nichts. (Baumfällung und Ersatzbepflanzung)
Erkundige dich also ob die Bäume überhaupt gefällt werden durften. Wenn nicht, dann hat die Firma sowieso ein Problem. ;-)

Hallo, danke für die Antwort. Für die Bäume gab es natürlich keine Genehmigung, die waren auch tadellos. Haben es bisher noch nicht angezeigt, da wir gehofft haben, der Ersatz kommt reibungslos- war aber ein Irrtum. Bei einer Anzeige hätte die Firma ein richtiges Problem, aber das scheint den Chef nicht zu interessieren. Im Ernstfall bekäme die Firma dann für 5 Jahre keine öffentlichen Aufträge mehr. Wollten den Ball flachhalten, zumindest bis jetzt.

0
@lene09

Naja, irgendwann ist dann doch der Zeitpunkt gekommen wo man den Ball etwas höher spielen muss. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?