Firma Ignoriert meine Kündigung?

7 Antworten

  1. Benutze Absätze
  2. Eine Kündigung per Email erfüllt das Textformerfordernis und ist statthaft. Jedoch bist du als Absender beweispflichtig dafür, dass die Kündigung zugegangen ist.

Daher empfiehlt es sich nicht unbedingt per Email zu kündigen und wenn doch dann bitte sich selbst ins CC setzen und eine Empfangsbestätigung anfordern.

Über Paypal kann man doch sein Geld als Käufer recht leicht einfordern...

Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

Über Paypal kann man doch sein Geld als Käufer recht leicht einfordern...

Das hat in der App aber nicht funktioniert und sollte Ich das machen mache Ich mich doch sozusagen Strafbar oder nicht?

0
@exxo0
und sollte Ich das machen mache Ich mich doch sozusagen Strafbar oder nicht?

Quatsch.

Du stellst eine Forderung streitig. Das berührt keinen Straftatbestand.

1

Mal ganz unabhängig von der Kündigung könnte dir ein Widerrufsrecht zustehen. Das geht grundsätzlich 14 Tage, sodass deine zweite Mail hilfsweise einen Widerruf begründet haben kann, sodass dir immerhin das Abonnement bis 2019 erspart sein sollte.

Grundsätzlich ist natürlich ratsam, einen Anwalt zuzuziehen, der dich beraten kann und auch Schritte gegen die Firma einleiten kann.

(Am 04.09.18 wurde der Vertrag von denen Automatisch aufgesetzt, am 14.09.2018 habe Ich die zweite (für die angeblich die erste) Kündigung gesendet, also bin Ich doch quasi raus oder?) Ich habe gerade mal nachgeschaut und dort steht folgendes:

9.1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Adresse

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das unter nachfolgendem Link abrufbare Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist:

Link

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

0
@exxo0

Meiner Auffassung nach ja, ich bin aber nicht geeignet/berechtigt, verbindlichen Rechtsrat zu erteilen.

Ich würde denen allenfalls noch schreiben, dass mit der zweiten Kündigung hilfsweise der Widerruf erklärt wurde und das du die Rückzahlung des eingezogenen Geldes forderst.

Folgen sie dieser Aufforderung nicht, bleibt dir wohl oder übel nur der gerichtliche Weg, was bei einer derartigen Dreistigkeit aber schon sinnvoll erscheint. Hast du eine Rechtsschutzversicherung, wenn ja, mit welchem Eigenanteil ?

0

Danke für die Antwort, habe über Paypal mein Geld zurück verlangt und deren Konto für meins gesperrt. Habe dort gestern nochmal eine Mail hingeschrieben heute aufeinmal eine sehr nette Antwort das Sie alles sofort stornieren etc.

0
da auf der Internetseite steht das die einfache Kündigung per Mail möglich ist

und wie willst du das beweisen ?!

Wenn du es beweisen kannst dann widerrufe Paypal. Ansonst drohen die mit Mails udn Inkasso - musst du das eben aussitzen. Erst gerichtliche Mahnbescheide oder klagen wären wichtig genug zu reagieren.

Was möchtest Du wissen?