Firma gründen zu dritt, nur wie?

3 Antworten

Das kann man so pauschal leider nicht beantworten. Ist eine Frage der Haftung, des vorhandenen Kapitals und nicht zuletzt der steuerlichen Gestaltung sowie des "buchhalterischen Drum Herum".

  • Als Gründungsberater kann ich Dir und Deinen Freunden nur folgenden Rat geben. Eine Checkliste erstellen und Punkt für Punkt abarbeiten:

    • Berufliche Qualifikation abklären - Wer kann oder macht was?
    • Beratung bei der zustädigen Handwerkskammer suchen (kostenlos)
    • Über einen Anwalt einen rechtsicheren GBR Vertrag entwerfen lassen.
    • Preisgestaltung, Gewinnermittlung und Kalkulation
    • Wieviel Umsatz muß gereriert werden um die Kosten zu decken.
    • Wie komme ich an Auftraggeber - Wie sieht meine Werbung aus
    • Stammkapital ermitteln
    • Versicherungsfragen klären. Krankenkasse, Betreibshaftpflicht
    •      Frimenräume - Firmenfahrzeug - Werkzeuge Maschinen (Kosten)
  • Das Gespräch mit der Handwerkskammer ist unerlässlich, damit der Betrieb, egal in welcher Rechtsform, in die Handwerksrolle eigetragen wird. Ein Meisterbrief ist für euer geplantes Unternehmen nicht erforderlich.
  • Bei Gründung einer GBR - Früher BGB Gesellschaft, muß man sich über die Haftung klar werden, die für alle Beteiligten damit verbunden ist.
  • Eine GmbH ist wohl auch von Interesse um prsönilche Haftungen einzuschränken.
  • Hierzu einen Steuerberater befragen
  • Viel Glück bei der Gründung
  • LG
  • Henry48 

Wenn du überhaupt nichts weißt wie man eine Firma gründet und welche Firmentypen es gibt, dann solltest du dich erstmal einlesen. Oder vielleicht kannst du beim Arbeitsamt fragen ob die Infos haben.

Wahrscheinlich ist eine GmbH das beste für dich. Da musst du Startkapital aufbringen, aber dann haftest du nicht mit deinem privaten Vermögen, wenn was schief geht. Sonst könnte eine AG noch interessant sein.

Was möchtest Du wissen?