Firma gegründet: Rechnungsadresse trotz anderer Phantasiename

2 Antworten

Klar könnt Ihr das machen. Die UG ist eine juristische Person und die hat einen Sitz und kann auch ein Telefon haben und eine Mail-Adresse.

Bei der Namensgebung gibt es wenig Vorschriften. Allerdings ein paar Folgen. Man muss z.B. jedem Vertragspartner klar machen, dass er mit einer UG verhandelt. Und das diese UG auch haftungsbeschränkt ist. Daher fängt es bereits am Telefon an, wie man sich meldet.

Für GmbHs gibt es einige Vorschriften, wie sie sich in der Öffentlichkeit zu verhalten haben. Was also für Informationen auf dem Briefpapier stehen müssen. Sämtliche Vorschriften für die GmbH gelten auch für die UG. Es gibt nur ein paar zusätzliche Vorschriften. Die UG ist eben eigentlich bereits eine GmbH.

Was sollte daran nicht möglich sein?

Wenn ihr in der Straße eine Wohnung oder ein Büro habt? Nennen dürft ihr eure Firma, wie ihr wollt - solange es keine Verwechslungen geben könnte.

Als Einzelunternehmer muss sehr deutlich erkennbar sein, wer Inhaber bzw. Rechnungsadressant ist. Da sind Phantasienamen sehr vorsichtig zu verwenden. Hatte vielleicht erwartet, dass es bei einer UG ähnlich ist.

Rechnungsanschriften werden exakt die Gleichen sein. Nur in der Bilanzierung taucht nur die UG auf.

0
@substarrr

Die UG muß ja - wie die GmbH auch - ordentlich im Handelsregister eingetragen werden.

1

Welche Vor- und Nachteile haben die beschränkte Haftung und die unbeschränkte Haftung jeweils?

Hallo,

könnte mir jemand Vor- und Nachteile zu den 2 Haftungsarten sagen? Bei der "beschränkten Haftung" ist es ja ein Vorteil, dass man nicht mit seinem Privatvermögen haften muss, oder? Ich danke euch!

...zur Frage

Wie formuliere ich den Einleitungssatz, nach einem sehr knappen aber freundlichen Telefonat, originell und genauso knapp?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich letzten Monat auf ein Stellenangebot beworben und mich nun bei der Firma gemeldet, um mich nach dem Stand meiner Bewerbung zu erkundigen. Die E-Mail ist nie angekommen, da die Firma ein neues E-Mailsystem eingerichtet hat und jeder Mitarbeiter eine neue E-Mailadresse hat.

Das heißt, dass das Telefonat in etwa so verlief:

Ich: Hallo Frau XYZ hier - aus ABC, ich habe mich vor einiger Zeit bei Ihnen beworben und würde mich auf diesem Wege gerne über den aktuellen Stand meiner Bewerbung in Ihrem Unternehmen informieren.

Er: Hallo Frau XYZ, ich habe keine Mail von Ihnen erhalten, wir haben ein neues E-Mailsystem, schicken Sie mir bitte eine neue E-Mail an XYZ@ABCDE.de

Ich: Ok, dann mach ich das.

Er: Danke, dass sie angerufen haben, ich werde es sofort aktualisieren. Sie können sich im Anschreiben auf unser Telefonat beziehen.

Ich: Ok, danke.

Er: Also gut, dann bis dann.

Ich: Bis dann.

Wir hatten also kein informatives oder langes Gespräch, welches mich darin hätte bestärken können mich für die Firma zu bewerben, oder so....

Allerdings möchte ich auch nicht so etwas schreiben:

Sehr geehrter Herr BLABLABLA,

ich möchte mich für das freundliche Telefonat sehr herzlich bei Ihnen bedanken. Wie besprochen sende ich Ihnen anbei meine Bewerbungsunterlagen.

Ich würde gerne etwas pfiffiges, frisches - aber knappes schreiben. Etwas das Neugier erweckt und Lust zum Weiterlesen, etwas dass dem Herrn im Kopf bleibt und ein bisschen Farbe in seinen tristen Arbeitsalltag bringt. Ich übertreibe.... Etwas originelles eben.

Hab mich schon durch das Internet getippt, meistens sind die Einleitungen nicht zutreffend, übertrieben, zu lang oder langweilig und Standard.

Was fällt euch ein? Jemand eine Idee?

Gruß, XYZ

...zur Frage

Fehlt noch was?

Ich hab eine Firma als e. K gegründet.
Mein Gewerbe hab ich angemeldet. Eingetragen ins Handelsregister bin ich auch. IHK muss ich keine Beiträge zahlen, weil die Umsatzgrenze nicht erreicht ist. Gibt es sonst noch was zu beachten?

...zur Frage

Wo kann man im Internet einen Existenzgründung Kurs am besten machen?

Euer Empfehlung?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Ist diese Bewerbung so okay (Praktikum)?

xxx Musterstadt, den xx.xx.xxxx
Musterstraße 2
12345 Musterstadt
Tel.: 123456789
Email: hans.muster@xxx.de

Firma Muster Susanne Mustermann Musterstraße 12

12345 Musterstadt

Bewerbung um ein Praktikum

Sehr geehrte Herr/Frau X, Zurzeit studiere ich im 2. Semester des Bachelor Studienganges Wirtschaftsingenieurwesen mit einer Vertiefung im Bereich des Maschinenbaus an der Technischen Hochschule x. Die praktische Basis für mein Studium, die ich für außerordentlich wichtig halte, möchte ich in einem erfahrenen und erfolgreichen Unternehmen, wie dem Ihren, erlangen. Ihr Unternehmen bietet neben moderner Technik ebenso ingenieurtypische Arbeitsweisen, in die ich mir einen Einblick wünsche. Aus diesen Gründen bewerbe ich mich um einen Praktikumsplatz im Zeitraum vom 00.00.0000 bis 00.00.0000 in Ihrem Unternehmen.

Durch meine Tätigkeiten in der EDV, als Gestalter des Internetauftritts der Firma sowie bei der telefonischen und schriftlichen Korrespondenz mit unter anderem auch internationalen Kunden in einem Groß- und Außenhandelsunternehmen, als Praktikant in einer Schmiede und Schlosserei sowie Aushilfskraft in einem Getränkemarkt, vor und neben dem Studium, habe ich stets durch Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit und Belastbarkeit überzeugt. Ebenso habe ich durch den Umgang mit Problemen gelernt, mich schnell auf neue Situationen einzustellen. In allen Lebenslagen ist Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft selbstverständlich für mich.

Ein Praktikum bietet Ihnen die Möglichkeit meine bereits gewonnenen theoretischen Kenntnisse in Ihrem Unternehmen in die Praxis umzusetzen. Außerdem fördert es meine Organisations- und Kommunikationsfähigkeit, sowie die Arbeit im Team. Gern möchte ich Sie von meinen Fähigkeiten in einem persönlichen Gespräch überzeugen! Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Vorgehen bei Bewerbungsgespräch trotz Zusage bei anderer Firma

Hallo,

folgende Situation: Habe morgen Mittag ein Vorstellungsgespräch als Bauingenieur bei der Firma XYZ. Habe allerdings hier bereits einen Arbeitsvertrag der Firma ABC liegen, den ich nur noch zu unterschreiben brauche. Nach meiner jetzigen Einschätzung ist XYZ einen Tick besser. Allerdings ist es so, dass ABC bis Ende dieser Woche den unterschriebenen Vertrag haben möchte.

Nun ist meine Frage, wie soll ich in dem Gespräch bei XYZ vorgehen?

  • Das Gespräch noch auf den letzten Drücker absagen?
  • Sofort am Anfang des Gesprächs sagen, dass ich bereits ein Angebot einer anderen Firma habe?
  • Am Ende des Gesprächs sagen, dass ich bereits ein Angebot einer anderen Firma habe, ich aber XYZ bevorzuge, wenn sie mir innerhalb der nächsten 2 Tage bescheid geben würden?
  • oder so tun, als hätte ich kein anderes Angebot, abwarten ob die mich nehmen würden, und dann absagen? (dabei zwischenzeitlich ABC unterzeichnen...)

Es steht fest: ich will nicht auf Risiko gehen. Der Platz bei ABC ist schon auch gut. Also wenn XYZ nicht unmittelbar zusagen (unwahrscheinlich), unterschreibe ich den Vertrag bei ABC. Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?