Firma? Betrieb Recht?

1 Antwort

Bei einer GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) haftet überhaupt niemand mit seinem Privatvermögen. Das ist der Sinn einer GmbH.

Die Insolvenzmasse ist auf die Geld- & Sachwerte des Unternehmens beschränkt.

Und der Geschäftsführer haftet schon mal gar nicht. Bei anderen Rechtsformen können Eigentümer haftbar gemacht werden (GbR zum Beispiel) aber niemals Geschäftsführer.

(Eigentümer und Geschäftsführer können die gleiche Person sein, muss aber nicht)

Müssn bei einer GmbH die 25000€ Stammkapital IMMER vorhanden sein?

Ich habe das jetzt so verstanden: Um eine GmbH zu gründen muss ist 25000€ aufbringen, dann kann es losgehen. Dann kann ich mir Kredite holen und in das Unternehmen investieren. Die 25000€ müssen aber immer vorhanden sein, also sobald ich da etwas von nehme, muss ich insolvent gehen. Bekommt man die 25000€ eigentlich überhaupt irgendwann wieder :o? Aber zurück zum Thema. Heisst es, wenn ich eine GmbH gründe, dass ich zuerst 25000€ besorge und dann so weiter mache, wie als hätte ich ein Einzelunternehmen, bloß, dass ich nicht mit meinem Privatvermögen hafte. Was heisst es eigentlich dann, nur mit den 25000€ zu haften, wenn man sie nicht anrühren darf?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Geschäftsführer einer GmbH - Wo liegen die Nachteile?

Mal angenommen einer Person würde die Position des Geschäftsführers einer GmbH angeboten werden. Zusätzlich dazu wäre diese Person ein Gesellschafter mit entsprechenden Anteilen (30%) am Unternehmen. Neben dieser Person gibt es noch einen Gesellschafter, welcher 70% besitzt. Worauf muss man bei einem solchen Angebot achten im Hinblick auf die folgenden Punke:

  • Haftungsrisiken, haftet der Geschäftsführer alleine für die gesamte GmbH?
  • Löst sich die Beteiligung (durch den Gesellschafter) auf, wenn man als Geschäftsführer abgesetzt wird?
  • Haftet der andere Gesellschafter (70%) ebenfalls mit seinem Privatvermögen?
...zur Frage

Muss ein geschäftsführer / Gesellschafter einer GmbH ein entgeltlich arbeiten?

1.Muss ein alleiniger Geschäftsführer / Gesellschafter einer GmbH sich einen Lohn auszahlen ?

Mir wurde gesagt das es nicht geht und das Finanzamt auch rückwirkend für 3 Jahre lohnsteuer berechnen wird ( vom mindest Satz )

Kann er unentgeltlich arbeiten und ein teures Fahrzeug kaufen / finanzieren ?

Die Firma ist erst 2-3 Jahre jung, mit einer Aushilfe angestellt 450€ Basis.

...zur Frage

Unterschied zwischen Betrieb, Firma und Unternehmen?

Was ist der Unterschied zwischen einem Betrieb, einer Firma und einem Unternehmen? Hatten das zwar in der Schule durchgenommen, aber habs immer noch nicht so richtig verstanden...

Und kann mir jemand evtl. die Unternehmenszusammenschlüsse (Kooperation und Konzentration) erklären?

Danke, LG

...zur Frage

Geschäftsführer überschuldet die GmbH ohne Wissen der Gesellschafter

Hallo, ich bräuchte mal einen Tipp wie ich mich in folgendem Fall verhalten soll. Ich bin Gesellschafter in einer kleinen GmbH. Die GmbH besteht aus zwei Geschäftsführern und drei Gesellschaftern. Da das Unternehmen nach 3 Jahren kurz vor dem Aus stand, haben wir uns entschlossen die laufend Kosten soweit zu minimieren dass eine Verschuldung vermieden wird. Vier Monate später kommt nun die Aufforderung an alle Gesellschafter vom Geschäftsführer (dieser ist zuständig für die Finanzen) einen Betrag X auf das Firmenkonto zu überweisen, da es sonst Probleme für alle uns geben würde. Tatsächlich hat sich die GmbH durch seine Falschaussage bzw. seine Nachlässigkeit verschuldet. Das ganze ohne dass außer ihm jemand davon wusste. Wie soll ich mich nun verhalten damit ich nicht auf mein Privatvermögen zurückgreifen muss? Vielen Dank schonmal...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?