Firma bei Kreditantrag angeben,warum?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Je nach Kreditsumme kann es tatsächlich vorkommen, das die Bank bei der Firma anruft und in der Personalabteilung nachfragt, ob ein Mitarbeiter mit dem Namen X im Unternehmen tätig ist. Obwohl das nicht wirklich verbreitet ist, ist dies gängige Praxis.

Zu deiner Situation: Wenn du einen Monat im Unternehmen bist, dann hast du bestimmt noch Probezeit. Für einen Kredit ist dies nicht gerade förderlich. Zahlreiche Banken lehnen solch ein Verhältnis ab.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach, weil du in der Regel dein pfändbares Arbeitseinkommen an das Kreditunternehmen abtrittst. Auf dieses kann sie dann zugreifen, solltest du nicht zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Sicherstellung für die Bank.
Oft wird auch ein Lohnzettel angefordert.

Bei manchen Kreditinstituten ist auch eine Mindestbeschäftigungszeit von 3 Monaten üblich (Probezeit).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die ruft nicht an (zumindest NICHT solange du nicht Mist baust), aber klar wollen die ne Firma haben. Kann ja sonst jeder Arbeitslose daherkommen. Zudem werden die die Firma im Falle einer Pfändung informieren. Also wenn du die Raten nicht brav bezahlst geht ne Lohnpfändung an deine Firma und die Firma muss dann direkt dein Gehalt bzw. nen gewissen Teil davon an die Bank zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wollen ne Bestätigung haben, ist doch klar. Anrufen tun die da nicht.

Scheinbar bist Du aber noch in der Probezeit. Ist Dir das nicht zu riskant da einen Kredit abzuschliessen für ein Auto?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thimo12384
26.05.2016, 00:00

Ich bin in dieser Firma relativ sicher angestellt,trotz Probezeit. Aber ich verstehe deine Frage. Der Kredit ist auch nicht wirklich hoch.

0

Was möchtest Du wissen?