Firefox: Yahoo taucht immer wieder auf; wie endgültig entfernen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Antwort von trauerman scheint mir auch der einfachste Weg zu sein. Aber ich würde Firefox mit Safari neu downloaden ;)

Deine Bookmarks kannst Du ja vorher sichern. Löschen der "alten" Version am besten mit einem Deinstaller wie AppCleaner. Vorher noch mal den Cache und alle Cookies löschen und das Verzeichnis für die fiesen Flash-Cookies nicht vergessen. Firefox kann die mit löschen, bei Safari weiß ich jetzt nicht. Die solltest Du unter /Users/DeinBenutzername/Library/Preferences/Macromedia finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo allerseits, nachdem Yahoo lange Zeit ungebetener Gast in meinem Firfox war, bin ich es gestern (hoffentlich) los geworden. Der Yahoo-Toolbar ist nich nur ein Add-On, es installiert sich auch als Programm ins Programmeverzeichnis. Dort wollte ich es deinstallieren. Das habe ich zuerst mit Windows Systemsteuerung getan. Hat nicht geklappt. Das Programm wurde weiterhin angezeigt. Dann habe ich das Selbe noch mal mit CCleaner gemacht. Jetzt wird das Programm nicht angezeigt.

Danach wurde mein Firefox-Startbutton wieder angezeigt. Daneben war allerdings noch der von Websearch. Als ich drauf klickte, öffnete sich ein Dialog. Das Programm zum Startbutton ist nicht mehr vorhanden. Ich konnte den Button problemlos löschen.

Als Add-On in Firefox hatte ich Yahoo schon lange gelöscht. Oben rechts die Suchmaschine habe ich mit Suchmaschinenverwaltung gelöscht. Dann habe ich noch alle Cookies entfernt unter Firefox Einstellungen und nebenher Firefox noch so eingestellt, dass nach jeder Sitzung alle Cookies gelöscht werden.

Gruß, Christa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir trat folgendes Problem auf. Nach der Umstellung auf die Google Standartsuche konnte ich über die Adresszeile nur über google suchen, wenn der suchbegriff aus zwei wörtern bestand. als beispiel: suchbegriff in adresszeile: la la -> google suche lala -> yahoo suche

das Problem konnte ich lösen indem ich das Programm Wajam deinstalliert habe. Seitdem funktioniert endlich die Google suche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte dasselbe Problem. Trotz CCleaner, Firefoxdeinstallation usw. tauchte immer wieder die Yahoo-Suchseite als Startbildschirm auf. Ich weiß - im Sinne von sicheres Wissen - nicht, ob ein Zusammenhang besteht aber nach Deinstallation der Firefoxerweiterung "Öffnen als Internetexplorertab" war der Spuk zu Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setze Firefox über Hilfe, Informationen zur Fehlerbehebung, Firefox zurücksetzen zurück.

Ein andere Weg wäre ein neues Profil bei Firefox anzulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmeiß Firefox runter und lade es über den Internetexplorer neu drauf und achte darauf keine Häkchen zu setzen! Oder geh in Firefox da gibt es rgendwo eine Einstellung um die Suchmaschine auszuschalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Yahoo-Suche ist ein netter Suchdienst, der sich in Gratisdownloads versteckt und sich dann ganz unbemerkt mit installiert. Sehr nervig, immer wieder in den Vordergrund drängelt. Es gibt Abhilfe - Yahoo dauerhaft löschen. Tippen Sie in die Adresszeile des Browsers "about:config". Sie werden dann mit einem Hinweis gewarnt "Hier endet möglicherweise die Gewährleistung". Bestätigen Sie die Meldung mit einem Klick auf "Ich werde vorsichtig sein, versprochen". Als seien Sie nun auch vorsichtig, Sie sehen auf der Seite zahlreiche Konfigurationseinträge. Geben Sie oben in der Suchleiste das Wor "Keyword" ein. Einer der Einträge lautet "keyword.URL". Der String deutet auf die Yahoo - Suche hin, mit einem Rechtsklick auf diesen Eintrag öffnet sich ein Kontexmenü in diesem Kontexmenü ist der sechte Eintrag "Zurücksetzen". Mit einem Klick auf "Zurücksetzen" stellt sich der Originalwert wieder her, dann sollte die Google-URL dort stehen. Alternativ können Sie den String auch manuell ändern auf "http//www.google.ch/search?q=". Anschließend den Eintrag "browser.newtab.url suchen und mit einem Rechtsklick auf den Yahoo-Eintrag und einem Klick auf "Zurücksetzen" den Originalwert wiederherstellen oder manuell den Wert auf "about:newtab" ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oddmolly
26.02.2014, 14:47

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Mein Problem hatte sich zwar bereits wie von Zauberhand gelöst (ich weiß echt nicht mehr, was ich da zuletzt gemacht habe, dass es endlich funktionierte), ich werde mir Ihre Antwort aber für den (hoffentlich nicht eintretenden, Gott bewahre!) Fall, dass mir das wieder passiert, merken.

0
Kommentar von mischpappe
06.09.2015, 21:23

OPTIMAL! Danke für diese einfache und verständlich gute Lösung! Super gemacht! Hat bei mir auf Anhieb Erfolg gebracht! :-D

0

Was möchtest Du wissen?