Fingern nicht schön - weil ich als Kind angefasst wurde?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

wenn du selber nicht weisst, woran es liegt, dann brauchst du deinem freund auch nichts davon erzählen. wenn es dir ein bedürfnis ist, darüber zu sprechen, dann tue es ruhig. aber man braucht auch nicht nach vermeintlichen gründen graben.

förderlicher für dein problem wäre zu akzeptieren, dass du das im moment eben nicht magst. die menschen haben auch im sexuellen bereich unterschiedliche vorlieben. du mußt also gar nichts mögen. wenn du etwas unangenehm findest, sage deinem freund, dass er das lassen oder anders machen soll. vielleicht liegt es auch daran, dass ihr noch zu einander finden müßt - auch sex ist übungssache bzw. entdeckt man den spass daran erst mit zunehmender erfahrung (als paar, aber auch als person für sich).

Man muss sich nicht selbst befriedigen. Wenn man mit einem Mann intim ist, muss man auch nicht alles schön finden. Es ist gut, wenn du dann sagst was du magst und was halt nicht. Ich weiß nicht, wie lange du mit deinem Freund zusammen bist, du musst selbst am besten wissen, ob du soviel Vertrauen hast und haben kannst, ihm zu erzählen, was deine Erinnerung dir sagt. Es ist auch egal, an wem es liegt wenn etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, das man dann darüber spricht und nach und nach wird es dann funktionieren. du bist nicht gestört, es ist alles gut so.

Du solltest Deinem Freund sagen, dass Du noch nicht so weit bist.

Außerdem brauchst Du psychologische Unterstützung. Gehe zum Arzt/zur Ärztin Deines Vertrauens und schildere die Lage. Er/sie ist zum Schweigen verpflichtet und wird Dich entsprechend überweisen.

Das ist keine Schande, Du hast nichts Unrechtes getan. Das Unrecht hat jemand anderes begangen, und das mußt Du erst einmal bewußt verarbeiten. Eine Therapie wird Dir da mit Sicherheit ein Stück Lebensqualität zurück bringen.

Ob Du es Deinem Freund erzählst und wie er es verarbeitet, das ist zweitrangig. An erster Stelle steht jetzt Dein Wohl. Solange Du die Vergangenheit nicht abschließt, wirst Du in der Liebe immer einen Schatten haben, den Du nicht los wirst.

Jordann 30.08.2013, 17:35

.. ich weiss nicht ich hab gar nicht das Gefühl eine Therapie zu benötigen.hab danach normal weiter gelebt , vielleicht hört sich das alles ein bisschen tragischer an alles ist/war.. oder waum macht mi das nicht sonderlich viel aus ? ich denke da auch nur sehr selten dran..

0
electrician 30.08.2013, 17:42
@Jordann

Solange es Dein Empfinden belastet und Du über das Geschehen nachdenkst, hast Du das Erlebte m.E. auch noch nicht verarbeitet. Es ist ja nur eine Empfehlung von mir - entscheiden musst Du selber. Aber es ist immer einen Versuch wert, sich professionelle Hilfe zu holen. Und wenn es nur eine Gesprächstherapie ist. Gerade Kindheitserlebnisse können das weitere Leben maßgebend negativ beeinflussen.

0
electrician 30.08.2013, 17:52
@Jordann

Ich würde Dir diesen Weg nicht vorschlagen, wenn ich nicht selber - wenn auch indirekt - meine Erfahrungen mit Missbrauch gemacht hätte.

Ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute und viel Kraft :-)

0
Quiddy 30.08.2013, 17:57

Ob Du es ihm sagen solltest, hängt sehr davon ab wie beständig die Beziehung zu sein scheint. Meist wechseln in jungen Jahren die Partner nochmal und man hat sich dann evtl. einigen Menschen offenbart, bei denen man es vielleicht mal bereut.

1
electrician 30.08.2013, 18:41
@Quiddy

Das ist natürlich etwas, was man immer bedenken sollte - egal, in welcher Situation. Wahre Freundschaft wächst über Jahre, manche vermeintliche ist auch sehr schnell beendet. Dem halte ich aber dennoch entgegen: Wahre Liebe besteht jede Prüfung!

0

Hi, du solltest deinem Freund auf jeden Fall davon erzählen! Sonst denkt er doch auch was er falsch gemacht hat, immer wenn du seine Hand wegschiebst.

Das du dich nicht selbst anfasst ist doch egal, mach ich auch nie und hab ich noch nie gemacht und finde ich wiederlich.

Sei ehrlich zu deinem Freund und sei so nett, zeige ihm dein Vertrauen und erzähle ihm weshalb du es nicht magst angefasst zu werden. Vielleicht ist dann bei dir die "Anspannung" oder Angst weg und ihr könnt ganz langsam anfangen und du kannst immer "stopp" sagen, sobald es dir zu viel wird.

Wenn das alles nichts hilft könnt ihr ja auch zusammen zu einem Psychologen. Der hilft dir damit du Erlebtes verarbeiten kannst und dein Freund ist dann als Unterstützung mit.

Viel Glück :)

Er sollte das lieber wissen. Ist doch besser wenn er es lässt denn es gefällt dir ja nicht. Und solche Ereignise erzählt man sich.

Vielleicht macht er was falsch, und es gefällt dir deshalb nicht?

Jeder hat andere Vorlieben-ich stehe auch nicht so aufs 'Fingern' weil ich da nichts besonders spüre. Wen du es nicht magst ist es ok und sag es ihm auch ruhig. Vllt magst du es Ja mehr gestreichelt zu werden. Es gibt natürlich auch noch viele andere Sachen. Liebe Grüße:)

Wie alt bist du? Klingt für mich eher danach als wärst du nicht bereit dazu.

Jordann 30.08.2013, 17:26

Bin bald 16..:/

0
Tinkertier 30.08.2013, 17:34
@Jordann

Meinst du das es vl zu früh ist?

ich würde das vl mit deinem FA abklären, gute Besserung

1

Jap sags ihm :) sonst hört er wahrscheinlich nicht auf

Was möchtest Du wissen?