Fingerkuppe angeschnitten - wie oft Verbandswechsel erforderlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da Du den Finger ja nie ruhig halten kannst, und bestimmt auch den Verband nicht völlig sauber und trocken, wäre es besser, heute noch mal hin zu gehen. So könnte man eine beginnende Entzündung schnell behandeln. Außerdem wäre es besser, den gebildeten Schorf - falls es Mittwoch noch geblutet hat - bei einem Verbandswechsel lieber jetzt noch abzureißen als später...Ist die Wunde erst mal verschorft und trocken, wäre es dann egal.

Auch wenn die Wunde relativ harmlos zu sein scheint, so kann sie sich aber etwas infizieren usw.

Und da du nicht erkennst ob die Wunde so aussieht wie sie aussehen müsse, so solltest du lieber den Termin heute wahrnehmen.

Am Montag könnte es schwieriger oder gefährlicher werden, wenn da was ist was da nicht hingehört.

* Und wenn du heute keine Lust hast, dann hast du am Mont6ag erst recht keine.

Als ich einen teil meiner fingerkuppe ageschnitten habe habe ich mir ein pflaster drauf geklebt und es so lange drauf gelassen bis es abgefallen ist... den finger habe ich immer noch

Ich meine halt nicht dass es sich entzündet etc

0
@horsty62

pflaster drauf, auch ein papierschnitt kann sich entzünden und da tust du doch auch keinen verband hin oder gehst zum arzt

0

Wenn der Verband arg nass oder durchgeblutet ist würde ich mal sagen, dass es angenehmer ist ihn zu wechseln... aber bei einem schnitt, wirst du das ohnehin nicht so lange brauchen. mit einem Pflaster kannst du durch den Zug die Wunde zusammenhalten, damit sich die Wunde besser schließt.

Was möchtest Du wissen?