Fingerknaubeln endlich beenden --> schon alles versucht

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo Belladiezweite! Ich weiß, wovon Du redest! Ich habe selber jahrelang Fingernägel geknabbert und tue es immer noch teilweise, aber es ist mehr zum "Nagelbett-Fummeln" geworden. Ich bevorzuge inzwischen die Nietnägel an den Ecken oder schneide dran rum, bis es blutet. Absolut krank! Ich mache es verschärft, wenn ich mich konzentrieren muss oder Langeweile habe. Beides ist nervlich, und daher heilen meine Finger im Urlaub weitestgehend ab. Ich feile meine Häute immer mal mit einer groben Nagelfeile ab, damit ich keine Angriffsfläche habe. Und was gegen beides hilft: Kunstfingernägel!!! Nagelstudio ist mir nämlich zu teuer. Man muss aber die von Fing'rs nehmen, da die billigen ganz schnell brechen. Ab und zu fällt mal einer ab, aber das ist das kleinere Übel, wenn man dieses Problem hat. Habe immer ein Ersatz-Set dabei und Kleber. Man kann sie auch ganz normal mit Nagellack bestreichen. Ich finde die Lösung toll, denn seitdem habe ich schöne Hände, die ich sehen lassen kann :-)

liebe Belladiezweite, suche dir eine ersatzhandlung, z.b. nagelpflegestift zum zurückschieben der nagelhaut oder weißer stift zum reinigen der nagelränder ... ist vielleicht eine ähnliche tätigkeit, die aber eher positiv auffällt, sicher überall leicht durchführbar ist und zu schöneren fingernägeln verhilft. Viel erfolg!

Ich habe über 40 Jahre gekaut. Letzten Endes habe ich es mit künstlichen hinbekommen. Warum sollen die bei dir nicht halten? Läßt du so wenig Nagel dran? Sie werden dann verlängert mit Acryl. An denen kannst du nicht knabbern. Als meine dann nachgewachsen waren, ließ ich sie in Ruhe. Was anders gibts wohl nicht.

Belladiezweite 30.01.2013, 07:31

ja sind zu kur :(

halten nicht ><

0

Oh jeh! Das kenne ich nur zu gut. Ich hab auch jahrelang meine Fingernägel abgefessen!! Ich hab mich oft geschämt, wenn jemand meine Hände gesehen hat. irgendwann bin ich dann endlich mal ins Nagelstudio gegangen. Klar hab ich damals auch Kunstnägel bekommen - und wie die gehalten haben! Ich hatte echt Mühe, die wieder runter zu knabben. Aber so schöne Nägel hatte ich noch nie! Und es wurde besser und besser, bis auf ein paar kleine Rückfälle... Aber seit etwa einem Jahr bin ich (hoffentlich) "geheilt". Meine "Nagelbetreuerin" macht mir Gel auf die Nägel. Die werden dadurch verstärkt, sehen super aus und halten auch, egal ob du in der Erde wühlst (Gartenarbeit) oder sonstwas für Arbeit machst. Und sooo übermäßig teuer ist es nicht. Aller 3 Wochen 20 € - das sollte es dir schon wert sein.

Jeder macht was anderes um Stress abzubauen. Ist nicht schlimm, wenn es aber Leid verursacht, dann ist es Zeit zu handeln. Viele Menschen rauchen, um dieser Nervositaet zu begegnen. Immer wenn du diesen Impuls spuerst, an deinen Naegeln zu kauen, musst du versuchen ihn zu erkennen. Ja, diesen Moment, irgendetwas kommt hoch, dann der Impuls, ja ich koennte den kleinen Finger jetzt weiterknabbern. Das ist reine Unbewusstheit. Um diese ganze Sache transparent zu machen, musst du dich selbst beobachten, wie das Kaninchen die Schlange, oder so. Du sagt dir jetzt, oha, ich fuehl mich jetzt gut und jetzt warte ich mal ab, bis diese Zwangshandlung wieder kommt, der Impuls zu knabbern. Das wirst du die ersten Mal nicht schaffen, denn du bist zu unbewusst, es zu erkennen, aber dann wirst du diesen Impuls zu knabbern erkennen und haelst dann inne und entscheidest dich bewusst, es nicht zu machen oder kratzt dich statt dessen an der Stirn. Also beobachte deine Gedanken und warte auf die Gedanken, die dieses Knabbern ausloesen. Vielleicht kannst du sogar die Situationen erkennen, die dieses Verhaltensmuster bei dir ausgeloest haben. Du musst wissen, dass es eine Zeit vor dem Fingerknaubeln gab, also du es nicht gemacht hast. Es koennte ein einschneidenes Erlebnis in deinem Leben geben, wo das angestossen wurde. Denke mal darueber nach und hoere auf deine innere Stimme. Viel Glueck

Dir wurde ja bereits der Rat erteilt, nach jedem Fingerknaubeln fünf Liegestütze zu machen. Dies ist sicher auch eine Möglichkeit. Ich drehe jetzt aber die ganze Sache mal um und sage, wie wäre es, wenn Du Dich selber nach jedem erfolgreichen Tag, an dem Du diese Macke hast sein lassen, mit etwas Schönem, welches Dir Spass bereitet, belohnen würdest. Wenn Du immer diesen Hintergedanken im Kopf hast, fällt es Dir vielleicht auch leichter, auf diese Angewohnheit nach und nach zu verzichten. Einen Versuch wärs immerhin mal wert :)

An den Fingernägeln kauen ist nervlich bedingt. Du schreibst ja selbst, das du im Urlaub relaxt bist und im Alltag an den Nägeln knabberst. Wenn du Gedankenverloren dran knabberst, dann beobachte dich doch mal selbst. Wenn du es mitbekommst dann klopf dir quasi selbst auf die Finger. Oder Du nimmst dir deine schön gewachsenen Fingernägel nach dem Urlaub zum Vorbild.

Ich habe als Kind dieselbe Angewohnheit gehabt und es genügte z.B. ein strenger Blick meines Opas und der Finger, bzw. der Nagel war schnell draußen. Irgendwann hat es von selbst aufgehört. Und wenn es doch mal vorkam hat mich fast immer jemand ermahnt. Jetzt als Erwachsene weiß ich das es nicht schön aussieht abgefressen Nägel zu haben.

Du kannst das schaffen!:)

such dir eine andere ablenkung, wenn die anderen dinge nicht geholfen haben. iss irgendwas, mach dir künstliche, oder lass dich mal vom arzt beraten

Meine Empfehlung ist: Wenn man es machen will, dann sollte man direkt daran denken wie schlecht das aussieht und dass man das ganze überhaupt nicht will!

So habe ich es damals gemacht ;)

Es gibt in Apotheken eine Art Nagellack mit Bitterstoffen vllt hilft das.

Belladiezweite 29.01.2013, 11:34

Wiegesagt alles probiert....hilft nicht!

0

Mach jedes mal 5 ligestüze und geh dan jedes mal ein höher glaub mir bald überlegst du dir es zweimal ob du dran knabberst zieh das dann auch durch und wenn du schon nicht damit auföhren kannst machst du wenigstens was für deine gesundheit:-D

Belladiezweite 28.01.2013, 10:25

Kann schlecht auf Arbeit oder in der schule Liegestütze machen...aber eig ne genial idee :D

0

Was möchtest Du wissen?