Finger umgeknickt -Kapselzerrung,nun Probleme mit Arm

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Um hilfreich antworten zu können muesste man wissen: Welcher Finger? Abknicken im Grundgelenk,Mittel- oder Endgelenk? Richtung des Abknickens: Seitlich oder in Überstreckung? Besteht jetzt noch eine Schwellung im Gelenk? In welche Richtung beim Anspannen der Fingermuskulatur verstärkt sich der Schmerz?

meandmyself13 23.06.2011, 20:54

Hauptsächlich das Mittelgelenk des Ringfingers. Wie ich umgeknickt bin,weiß ich nicht,ging mir alles zu schnell ;) Der Finger schwillt manchmal an,morgens ist er immer dick. wenn ich den finger anspanne ,zieht es unten durchs Handgelenk.

0
Deblockierer 24.06.2011, 09:51
@meandmyself13

Sie haben sicherlich eine Gelenkkapselentzündung und auch eine Reizung der Beugesehne des Ringfingers. Sie sollten durch äußerliche Anwendung eines antientzündlichen Gels, zum Bsp. Voltaren- oder DiclacGel, welches sie am Besten als "Gelverband" mittels eines Fingerlings 4-6 Stunden(über Nacht) einwirken lassen, diese Entzündung zum Abklingen bringen. Keine zusätzlichen Bewegungsübungen, höchstens sanfter, gelegentlicher Zug in Längsrichtung des Fingers mit leichten seitlichen Kippbewegungen(Manualtherapie) Ich bin Orthopäde und Sportarzt.

0

Was möchtest Du wissen?