Finger schmerzt nach 5 Monaten immer noch?

3 Antworten

Möglicherweise war der Finger gebrochen und es wurde nicht erkannt. Gehe noch einmal zu deinem Arzt. Es wäre sinnvoll, den Finger röntgen zu lassen. 

Ja, sicher, und das schnell, lass den Finger mal röntgen

Lass da mal nachschauen

mein kleiner finger ist angeknackst, was tun?

vor 6 monaten hatte ich einen fahrradunfall. bei diesem fehlte mir eigt nichts schlimmes, ich habe mir nur ein paar schürfwunden zugezogen, so genau weiß ich es nicht, weil ich nicht beim arzt war. auf jeden fall war mein kleinen finger damals nach dem unfall ganz blau und geschwollen und ich konnte ihn fast nicht bewegen. nach der zeit verschwand der blaue "fleck" und die schwellung ging ebenfalls zurück. das einzige was davon noch sichtbar blieb, ist so ein knick in meinen finger und wenn ich versuche den finger wieder richtig hinzubiegen tut es sehr weh. jetzt habe ich mir gestern beim sport (baskettball) den genau gleichen finger wieder umgeknackst und jetzt ist er wieder geschwollen und blau und schmerzt total beim berühren. sollte ich deswegen zum arzt gehen? ich frage nur, weil ich am montag eine it-arbeit schreibe am computer und ich angst habe, dass ich nicht fertig werde, wenn ich den kleinen finger nicht benutzen kann. und meine eltern kann ich nicht fragen, ob sie mir eine entschuldigung schreiben, wegen einen zeitzusatz, weil sie meinen, dass ich mir dass nur einbilde und wir von hausaus keine gute beziehung haben. ich meine zum arzt wegen einer prellung(wenn es überhaupt eine ist) zu gehen, finde ich etwas peinlich, aber wenn es der einzige weg ist, keine schlechte note zu schreiben, mache ich es.

...zur Frage

Was ist das an meinem kleinen Finger?

Hab ich schon seit Monaten und frage mich was das ist. Danke

...zur Frage

Prellung am Schienbein nach 8 Monaten nicht verheilt

Vor ca. 8 Monaten hab ich mein Schienbein geprellt (ich wollte ein Rad machen und bin mit dem Schienbein gegen eine Kante geknallt)

Ich war ca. 1 Monat nachdem es passierte beim Arzt. Er meinte es sei eine Prellung (nichts gebrochen, angebrochen oder so) und ich bekam Magnesiumtabletten (nehme ich immer noch, hilft aber nicht) Er meinte auch, dass die Prellung nach spätestens 2 Monaten verheilt sein sollte.

Lange Zeit spürte ich es nicht mehr, doch seitdem ich es wieder mehr belaste (wir müssen im Turnen sprinten und machen Weitsprung) tut es wieder weh.

Vielleicht ist es nicht richtig verheilt, weil ich es kurz nachdem es passiert ist nicht geschont habe, ich war auch wandern, bin rumgerannt usw. (Obwohl mein Schienbein "Warnsignale" sendete, es tat extrem weh)

Weiss jemand was ich tun kann?

...zur Frage

Taubheit nach Rippenprellung, Normal?

Moin, habe mir vorgestern durch einen Stoß, die Rippe leicht angeprellt und habe dazu noch die Grippe bekommen.

Nun habe ich bemerkt, das links neben meiner Wirbelsäule (also hinten an den Rippen, dort wo ich sie auch geprellt habe) ein Taubheitsgefühl da ist. Ich war bereits beim Arzt, aber das Taubheitsgefühl kam erst heute. Wie bereits gesagt ist es an der Seite, an der ich mir auch die Rippe geprellt habe. Liegt es an der Prellung, das das Taubheitsgefühl da ist? Oder können es schlimmere Folgen, von der nicht allzu starken Prellung sein?

Danke im Vorraus

MFG

Martin :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?