Finger am Backhofen verbrannt,Vernarbung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Natürlich nicht, da die Haut sich permanent erneuert. Selbst eine 80-jährige behält solch eine Brandstelle nicht, es sein denn, sie verstirbt 14 Tage später ;-)

Ich muss wohl Spezialistin im Verbrennen sein, auf jeden Fall schaffe ich das regelmässig. Mit Brandblasen an diversen Fingern gleichzeitig, am Handrücken und so weiter. Einiges sah wirklich unschön aus und hat eine ganze Weile gebraucht, bis es verschwunden ist. Aber verschwunden ist bisher noch jede Verletzung. Unter dem Handgelenk sieht man eine ganz kleine, helle Narbe, aber nur dann, wenn man genau weiss, wo man nach was suchen muss. Ansonsten haben zahlreiche Verbrennungen keine bleibenden Spuren hinterlassen. Du könntest dich mal in der Apotheke erkundigen, ob es etwas gibt, das die Heilung unterstützt - meiner Erfahrung nach geht aber eigentlich alles von selbst wieder weg.

Kann man über den PC schlecht beurteilen. Ich hatte mal eine Berührung mit einer heißen Herdplatte. Es gab keine Narbe, aber im Sommer wird die Haut an der Stelle nicht mehr braun. Etwa 1 cm daneben habe ich vor ein paar Wochen geschmolzenes Wachs am Finger gehabt (Taschentuch flog in eine Kerze und ich griff "schlauerweise" in die Flamme rein) - auch keine Narbe, aber die Haut ist leicht rosa. Will damit sagen: vielleicht hast du Glück und es wird keine Narbe.

nicht die Blase aufstechen, darunter bildet sich neue Haut, die Flüssigkeit ist ein Schutz. Das wird keine Narbe zurücklassen.

Aus Berufsgründen habe ich mir solche kleinen Verbrennung schon sehr oft zugezogen und ich kann dir versichern, dass an den Fingern davon keinerlei Narben zurückbleiben.

Hmmm, also wo ich heißes, flüssiges Zucker (Karamel) auf meinen kleinen Finger bekommen habe, hatte ich ne Blase für ~1-2Wochen und nun ist da immernoch Narbengewebe... das ist jetzt 5Jahre her.

0
@Terrario

Das liegt daran, dass der Zucker auf der Haut bleibt und somit wesentlich stärkere Verbrennungen verursacht. Zudem ist die Temperatur auch wesentlich höher. Die Finger mal kurz an den Backofen gehalten verursacht nie so schlimme Verbrennungen wie Karamell, da man seine Finger meist recht schnell wieder weg zieht, was man beim Zucker eben nicht kann.

1
@olophon

olophon es ist ein mattes feld halt zurzeit an der verbrennungsstelle..die papillarleisten fehlen da jetzt...deswegen die sorge..matt ist für mich immer vernarbt

0
@Tena90

an anderen Hautstellen können manchmal kleine hellere Stellen zurückbleiben, aber an den Fingerkuppen passiert da rein gar nichts. Diese Haut erneuert sich absolut problemlos.

1

Nein, da ist nur die Hornhaut, die oberste Hautschicht angekookelt. Diese verschmorten Hornhautzellen werden abgestoßen. Du wirst nach und nach ganz neue Haut kriegen, dauert aber ne weile. :) Dasselbe gilt für die Fingerbeere, wenn du die verbrannt hast. Die Rillen wachsen nach.

hab deshalb die sorge,weil ein fingerabdruck ja papillarleisten hat und die fehlen an der stelle wo ich mich verbrannt habe

0
@Terrario

für niemanden ich komme mit narben nur nicht klar :/

0

Mattnarbe höre ich zum ersten mal... wann hast dich verbrannt ?

Narben bleiben normalerweise ein Leben lang bestehen.

Mattblase sorry..ist erst vor 10mins passiert, da ist jetzt eine mattstelle die durch die fasern des fingerabdrucks geht

0

wird mit der Zeit weniger sichtbar :-)

Was möchtest Du wissen?