Finger am Backhofen verbrannt,Vernarbung?

8 Antworten

Ich muss wohl Spezialistin im Verbrennen sein, auf jeden Fall schaffe ich das regelmässig. Mit Brandblasen an diversen Fingern gleichzeitig, am Handrücken und so weiter. Einiges sah wirklich unschön aus und hat eine ganze Weile gebraucht, bis es verschwunden ist. Aber verschwunden ist bisher noch jede Verletzung. Unter dem Handgelenk sieht man eine ganz kleine, helle Narbe, aber nur dann, wenn man genau weiss, wo man nach was suchen muss. Ansonsten haben zahlreiche Verbrennungen keine bleibenden Spuren hinterlassen. Du könntest dich mal in der Apotheke erkundigen, ob es etwas gibt, das die Heilung unterstützt - meiner Erfahrung nach geht aber eigentlich alles von selbst wieder weg.

Kann man über den PC schlecht beurteilen. Ich hatte mal eine Berührung mit einer heißen Herdplatte. Es gab keine Narbe, aber im Sommer wird die Haut an der Stelle nicht mehr braun. Etwa 1 cm daneben habe ich vor ein paar Wochen geschmolzenes Wachs am Finger gehabt (Taschentuch flog in eine Kerze und ich griff "schlauerweise" in die Flamme rein) - auch keine Narbe, aber die Haut ist leicht rosa. Will damit sagen: vielleicht hast du Glück und es wird keine Narbe.

Natürlich nicht, da die Haut sich permanent erneuert. Selbst eine 80-jährige behält solch eine Brandstelle nicht, es sein denn, sie verstirbt 14 Tage später ;-)

Was möchtest Du wissen?