Finger verletzt beim Sport, zu welchem Artt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In die Notaufnahme vom Krankenhaus oder morgen zu einem Orthopäden, um knöcherne Verletzungen auszuschließen, wird ein Röntgenbild notwendig sein. Du kannst den Finger kühlen, das lindert die Schmerzen und verringert die Schwellung. Die Kälte darf jedoch nicht direkt auf die Haut, es muss ein dünnes Tuch oder ähnliches dazwischen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis morgen reicht es sicher aus, wenn Du den Finger kühlst, immer nur 10 Minuten, dann Pause machen, und in jedem Fall etwas um das Kühlpad wickeln. Du kannst auch, wenn Du eine Rheumasalbe Zuhause hast, die auftragen und einen Verband umwickeln, um das Glied ruhig zu stellen. Wäre der Finger gebrochen, könntest Du ihn nicht mehr bewegen, zumindest nicht von allein.

So wiurd es mindestens ein dircker Bluterguß sein. Wenn es nicht besser wird, solltest Du morgen zum Arzt gehen und es kontrollieren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

KH Unfallabteilung. Dort könne die auch gleich ein Röntgen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alles heile , nur etwas gestaucht -

durch das äderchenplatzen stört jetzt nur die "masse" blut .  kühlen und hochhalten . finger übungen -nicht übertreiben .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lolli2112
13.03.2016, 22:55

Das dachten wir auch,sind dann doch zum KH gefahren und er ist gebrochen ^^

0

Geh morgen zu Deinem Hausarzt. Der kann dich - wenn nötig - zum Orthopäden schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vogerlsalat
13.03.2016, 17:31

Eher zuerst mal zum Röntgen und dann ev. in die KH Ambulanz.

0

Ins Krankenhaus ambulante Notfallaufnahme. Oder am Montag zum Othopäden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin dann doch zum KH und haben dort festgestellt, dass er gebrochen ist ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man nicht weiß zu welchem Arzt man muss, sollte man immer erstmal zum Hausarzt gehen.. obwohl ich denke, dass der in dem Fall sowieso "ausreicht"

Gute Besserung, Leo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?