Findungsphase. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Findungsphase... um dir da zu helfen müsste man mehr Informationen über eine Person haben um sie zu analysieren und ihr dann etwas zu raten was sie verändert oder es mehr auslebt oder eben nicht. Wir haben keine Informationen über berufliches , Schulbildung , höchster Abschluss, Hobbys, wünsche wie reisen, finanzielle Mittel, den Lebensstil , die Pläne für die Zukunft usw. Also bist du auf dieser Seite schlecht beraten wenn du etwas suchst ;) finde etwas was dich erfüllt , was dir Spaß macht , was du mit deinem Berufswunsch und Hobby vereinbaren kannst wenn du nicht aufs finanzielle angewiesen bist , nimm dir eine Auszeit von deinem aktuellen Lebensstil und schalt mal ab wenn es deine Situation zulässt , setz dir Ziele die du Etappen mäßig erreichen willst/ kannst damit du auch nach bestimmten Tagen Wochen Monaten Jahren Erfolge verbuchen kannst und lass dich nicht aufhalten um deine Ziele zu erreichen auch wenn es Rückschläge gibt. Das fällt mir aktuell zu dem Thema nur ein also viel Erfolg bei dem was du suchst und das du es findest :)

Vielen Dank für deine Antwort. Ich glaube ich habe mich undeutlich ausgedrückt. Ich suche Veränderung im Aussehen, nicht im kompletten Leben.

0

Jetz erst die Stichpunkte gesehen die du dazugeschrieben hast wie Styling usw. Da kommt es auf deine Interessen und deine Nervenstärke drauf an und auch auf das was du in Zukunft machen willst weil ein Bankangestellter der jede Menge Piercings und Tattoos hat kommt nicht seriös rüber und wird daher weniger Chancen auf so einen Job haben . Aber sonst ist es komplett dir überlassen wie du dich kleidest und was du trägst wie du dir die Haare machst und was deinen Kleidungsstil angeht Hauptsache du fühlst dich wohl und wenns schräg seien sollte musst du eben mit blicken rechnen aber drüber stehen :)

0

Leider habe ich keine Idee was ich machen soll. Eine Veränderung auf jeden Fall. Deshalb suche ich nach Ideen.

0

Die größte Veränderung wäre wohl wenn  du die Haare kurz schneidest aber 1. könnten kurze Haare dir nicht stehen und 2. würde es lange dauern bis sie wieder so lang sind und du könntest dich dadurch unwohl fühlen. Zu Schmuck/ Ohrringen mach dir bitte nicht so gedehnte Ohrlöcher es sei den dir gefällt es aber diesen Trend versteh ich absolut nicht... nen Armband/armkettchen sieht gut aus falls dir sowas gefällt. Aus der Ferne ist es schlecht zu beurteilen was du verändern könntest weil wie schon erwähnt man hat keine Informationen über dich , du kannst aber mal zum Friseur gehen und dich da mal beraten lassen und sagen ob du dich stark verändern willst oder erstmal nur die Haare anders schneiden evtl. Die haben meist das Auge für sowas wenn es nen guter Friseur ist , mach einfach das worauf du Lust hast :)

0

Als Kind hatte ich mal einen Kurzhaarschnitt. Die kurzen Haare standen mir auch ganz gut. Dass war aber vor gut 12 Jahren. Danach hatte ich immer lange Haare. Gedehnte Ohrlöcher sind auch nicht mein Ding. Wenn dann trage ich immer kleine Ohrringe . Ein schönes Armband könnte ich mir wirklich mal wieder kaufen.

0

Ich würde die Haare auf schulterlang kürzen 💇Es braucht viel Mut einen solchen Schritt zu machen! 👍😉

Was möchtest Du wissen?