Findet ihr Tiere zu essen ist Tierquälerei?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 21 Abstimmungen

Nein 76%
Weiß ich nicht 14%
Ja 9%

26 Antworten

Weiß ich nicht

Es kommt immer auch auf die Haltung und den Umgang mit diesen Nutztieren an. Es ist sicher besser nicht immer das billigste Fleisch zu wollen das aus Massentierhaltung stammt. Selbst wenn diese gesetzliche Mindestanforderungen erfüllt ist sie immer noch eine Qual für viele Tiere.  Ein schon totes Tier zu essen ist zwar keine Quälerei aber die Haltung oft ja. ich persönlich finde es schon verlogen wenn Menschen sich aufregen wenn im Fernsehen Filme wie "Ware Tier "gezeigt werden und dann noch das billigste Fleisch kaufen. Dann sollen sie still sein oder sich zumindest ansehen können wo es herkommt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Nur wenn man das Tier lebend verspeist.

Der Weg bis zum Tod kann, je nachdem Tierquälerei sein (und das mag ich nicht unterstützen). Aber ein totes Tier zu essen sehe ich nicht als Tierquälerei.

Beispiel: Tier lebend verspeisen: in manchen Kulturen ist dies normal.

Beispiel Tier zu Tode quälen/ so töten das es unnötig leidet: Wenn man einen gefangenen Fisch nicht umgehend und fachgerecht tötet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

ich bin bekennender Fleisch - und Wurstfresser, auch Geflügel schmeckt mir sehr gut, ebenso Lamm, Gans oder Ente. klar, viele Tiere werden nicht artgerecht gehalten und das ist dann meiner Meinung nach schon eine Quälerei, aber genau deswegen achte ich immer auf die Herkunft und weiss, daß das Fleisch was ich esse, aus keiner Massientierhaltung stammt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Die meisten zum menschlichen Verzehr bestimmten Tiere werden ja überhaupt erst dafür "hergestellt". Wenn Mensch diese Tiere nicht essen wollte, gäbe es die Tiere erst gar nicht. Ausnahme ist heimisches Wild, was aber NICHT irgendwie "gequält" wird, sondern unvermutet den Todesschuß erhält. Diese Tiere haben somit keinen Stress und müssen sich nicht mit irgendwelchen Gebrechen herumquälen, die fortgeschrittenes Alter mit sich bringt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Das essen von Tieren ist sicher keine Tierquälerei, denn normalerweise sind sie ja vorher getötet worden. Ich habe jedenfalls noch nie in eine lebende Kuh gebissen.

Das Problem ist eher, wie es den Tieren bis zur Schlachtung geht. Haltung, Transport und Schlachtung verlaufen nicht immer ideal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Nein, es ist der natürliche Lauf der Dinge und da wir Menschen Omnivoren sind, sehr gesund.

Tiere zu quälen ist Tierquälerei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Tiere spüren das nicht mehr, wenn man sie isst. Somit kann es auch keine Tierquälerei sein. Es sei denn, man isst sie lebend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Nein, finde ich nicht.

Man sollte natürlich schauen, wo das Fleisch her kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Sofern es nicht um lebende Tiere geht: Essen selbst nicht, davon kriegt das Tier ja nichts mehr mit. Tierquälerei kann man auf das beziehen, wie während bzw. vor der Schlachtung mit ihnen umgegangen wurde.

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Art des Umgangs mit den Nutztieren ist oft Tierquälerei, nicht das verspeisen, denn dann haben die Tiere das Schlimmste ja bereits überstanden.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Solange sie dabei nicht mehr lebendig sind, nein. Ein Tier was schon tot ist kann man nicht mehr quälen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Weiß ich nicht

Kommt drauf an. Wenn du dieses billigfleich aus dem discounter nimmst, ist es garantiert Tierquälerei, da dieses günstige Fleisch auch Massentierhaltung kommt. Wenn du aber Privat bei einem guten Bauer Kaufst, der seine Tiere gut aufwachsen lässt, ist es keine Tierquälerei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein finde ich nicht. Eigentlich ist es ja auch wichtig sie zu essen wegen den ganzen Nährstoffen. Also ich würde jetzt keine schlangen,Hunde oder Katzen etc. Essen. Aber eigentlich töten wir die Tiere ja nicht persönlich. Anseiden du schlachtest sie persönlich:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleTea
22.03.2016, 14:55

Wegen welcher Nährstoffe sollte das wichtig sein? Du kannst alle Nährstoffe bekommen, ohne Tiere zu schlachten und zu essen.

0
Kommentar von vanessa1907
22.03.2016, 14:56

Ja aber es ist ja so weil meine Freundin ist vergetariarin sie musste mal Tabletten schlucken weil ihr wichtige Nährstoffe gefehlt haben.

1
Kommentar von vanessa1907
23.03.2016, 18:24

hä ich bin keine Vegetarierin wenn du mich meinst?

0
Kommentar von AppleTea
25.03.2016, 00:53

Nein eben nicht Omni! Man bekommt b12 ganz locker durch supplementierung. und @vanessa: Da hat deine Freundin sich scheinbar nicht ausgewogen ernährt ;) als vegetarier muss man nix supplementieren.

0
Weiß ich nicht

Nur, wenn es noch lebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Wenn sie nicht mehr leben, dann kannst du die nicht weiter quälen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag das mal einen Löwen......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich versteh halt nicht warum die Menschen spaß dran haben, Tiere also z.B. Mäuse den kopf abzubeißen(lebend). Für mich ist das einfach nur Pervers sowas. Ich mein ja Menschen essen Tiere aber davor werden sie meistens erlöst, so dass sie nichts mehr "spüren". Dann gibts ja noch die, die solche Orgien auch noch Filmen :O. Also ich versteh die Welt nicht mehr. Wohin entwickelt sie das alles......  Schrecklich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Die Menschen sind "Allesfresser", es ist da ganz natürlich Fleisch zu essen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Hallo! Indirekt schon. Gegenteiliges wird vor allem von der Fleischlobby immer wieder behauptet um das Produkt Fleisch gut zu reden - es geht um Geld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlueschTiger
25.03.2016, 10:42

Jäger und Gejagter, ist der natürliche lauf der Natur und selbst der Mensch ist dem Unterworfen, das hat nichts mit irgendwelchen Lobbygruppen zu tun. Es sei den du denkst es gibt auch die Antilopen Lobby, Tiger Lobby und so weiter. Selbst Menschen werden Opfer von Fleischfressern, da auch wir zur Nahrungskette gehören. Man muss nicht alles in Lager aufteilen, manchmal ist eine Frage nur eine Frage.

Um Geld geht es auch bei der Veganer und Vegetarier, Geldgier ist keine Erfindung der Fleisch Lobby, die Gier gibt es überall. 

2
Nein

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?