Findet ihr so viel Geld normal?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein. Kinder ab 16 sollten ihr eigenes Geld verdienen und gelernt haben, das Geld nicht auf Bäumen wächst.

Es gibt einen gesetzlichen Anspruch auf Unterhalt und darauf sollten Eltern es beschränken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hardware02
21.04.2017, 06:54

Ah ja, und wie stellst du dir die Lebenshaltungskosten (Stichwort Wohnung) in München so vor?

0

Es kommt auf die finanziellen Verhältnisse der Familie an. Bei einem Familieneinkommen im fünfstelligen oder sechsstelligen Bereich halte ich eine solche Zuwendung für normal, bei einem durchschnittlichen Familieneinkommen wäre dies deutlich zu hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man mit so wenigen Informationen gar nicht beantworten. Wie hoch ist der monatliche finanzielle Bedarf? Wie hoch ist das Familieneinkommen? Wie hoch ist das Einkommen der Tochter (Bafög/Arbeiten in den Semesterferien)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie dort Miete bezahlen muss, dann ja. Dann wird sie so viel brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich finde das normal.

Wenn das Elterneinkommen so ist, das kein Bafög bezogen werden kann, muß das Geld ja irgenwo her kommen.

Meiner Erfahrung nach, mit studierendem Kind, werden ca. 800-1000€ pro Monat benötigt.

Ich will doch das mein Kind die bestmögliche Ausbildung erhält, warum sollte ich mein/unser Geld nicht unserem Kind geben wenn ich es mir leisten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, denn München ist ein verdammt teures Pflaster. 

Für mich ist es selbstverständlich mein Kind im Studium zu unterstützen. Gehört für mich zum Elternsein dazu. Und es bleibt doch jedem selbst überlassen mit wieviel Geld man sein Kind unterstützt, so zumindest meine Meinung. 

Gute Nacht! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?