Findet ihr Schwarze/Dunkelhäutige Frauen sexuell attraktiv und würdet, eventuell, auch eine feste Bindung eingehen? (Soll nicht rassistisch sein)?

15 Antworten

Es gibt wirklich kein Unterschied zwischen hellhäutige Frauen und dunkelhäutige und man kann wirklich nicht ahnen ob jemand mehr Sexappeal hat von Hauttyp allein. In vielen Orte werden Hellhäutigen bevorzugt, und das hat was mit der Geschichte zu tuen. Also, zum Beispiel, worden die Inder von den Engländer besetzt und bis heute werden Produkte wie "Fair and Lovely" die die Haut bleichen da verkauft. Manchmal als es noch Sklaven in Amerika gab worden die Sklaven mit hellere Haut besser behandelt (ABER NICHT IMMER). Also, was ich dammit sagen will ist das Ideen wie hellhäutigen sind schöner oder do, das hat alles mit Rassismus zu tuen, es ist nicht einfach weil helle Haut schöner ist oder irgendwie besser. In Asien wollen auch viele Nasen und Augen haben die mehr "europäisch" aussehen. Siehst was ich meine? Dieser Trend ist über all und es ist ganz und total eine Nachfolge von den Kolonialismus, nicht weil Europäer wirklich schöner sind als alle anderen.

Dankeschön :D Sehr aufschlussreich :)

0

Ehrlich gesagt finde ich weisse frauen um einiges attraktiver als schwarze. Ich könnte mir selbst auch nicht vorstellen mit einer zusammen zu sein, doch was eigentlich viel mehr zählt ist die attraktivität die sich über den charakter abzeichnet. Vorerst unatraktive frauen können sich auch zum gegenteil entwickeln wenn der charakter eine gewisse anziehung vermittelt.

Stimmt, die Schönheit des Charakters ist am wichtigsten :)

0

Nach meiner lebenserfahrung nach ist der charakter auch so ziemlich das wichtigste überhaupt bei einem partner. Ich bin fest davon überzeugt, dass wenn man eine person liebt und man eine spezielle und nahe bindung zu ihr hat, dass sie sich dann im laufe der zeit und je intensiver die beziehung voranschreitet zur schönsten person für sich selber entwickeln kann. Eine vorerst unatraktive frau wird dann plötzlich zum schönsten mädchen von allen und für sich selber scheint sie perfekt auch wenn die aussenwelt anders darüber denkt.

1

Kommt drauf an, manche schon, manche nicht, ich mache eigentlich keinen zwischen den Rassen, aber was heiraten angeht, würde ich es gerne mit meines Gleichen tun, ausser ich verliebe mich in eine Fremde. Generell gilt für mich, Mensch ist Mensch.

Was nun? Verzweifelt?

Bin zurzeit in meiner Sturm und drang Zeit wenn man es so nennen kann. Ich weiß absolut nicht was ich will, aber ich weiß was ich nicht will: keine Beziehung. Habe mit meiner Freundin schluss gemacht und es lief seh gut. Waren nur Kleinigkeiten die mich gestört haben aber es hat mich beschäftigt. Ich weiß nicht mal ob ich sie geliebt habe, oder nur ihre nähe brauchte, da Ich damals um sie anscheinend gekämpft habe nach meiner ersten Freundin (fremdgaengerin). Wären meiner gedacht glücklichen Beziehung hätte ich oft den drang andere Frauen kennen zu lernen oder hab mir auch mehr vorgestellt, aber ich hab nie was gemacht. Alleine die gedanken lassen mich dran zweifeln ob ich sie liebte. Dabei war ich ihr traummann und sie hätte bzw hat alles für mich gemacht,aber so verletzen wollte ich sie nie, da sie vor mir 3 A-Löcher hatte und ich sie stehts gut behandelt habe. Ich wusste ich muss schluss machen, da meine gadanken für andere Frauen nicht schwinden wollen und ich sie nicht in dieser Weise verletzen wollte. (background: sie hatte sich vor unserer Beziehung ausgiebig sexuell ausgelebt, ich nicht). Nur die Gedanken an andere Frauen konnte ich selbst verkraften, da ich auch immer sehr schweigsam bin und viele Dinge nur mit Mir selber ausmache. Letztes Jahr im August zog sie auch zu mir in mein Elternhaus, bis das meine Mutter zurück ins Haus zog (Oktober) aufgrund einer Trennung (Rosenkrieg seit über 2 Jahren+halbschwester aus der Ehe aktuell 12jahre alt ). Da zog ich mit meiner Freundin in eine Wohnung weit entfernt von meinem bis dato zuhause und Freundeskreis. (30min ein Weg) Daraufhin verstarb mein treuer Freund im November (15jahre Alter labrador) [fange grade während dem schreibe auch an zu weinen]. Im Dezember versuchte sich meine mum das Leben zu nehmen. Jetzt im Mai verstarb mein Vater durch ein Motorradunfall (hatte nicht viel mit ihm zu tuen) und darauf hin machte ich bzw war bereits von dem Gedanken erfasst mit meiner Freundin Schluss zu machen, da ich einfach nicht mehr glücklich war /bin. Obwohl sie mir halt gegeben hat und immer für mich da war. Bin nun wieder ins alte Zimmer im Elternhaus gezogen. Seit ich wieder Single bin hab ich mich mit einer anderen Frau getroffen und auch mit ihr Geschlechtsverkehr gehabt,was mich aber auch nicht erfüllt. Ich mag sie aber kann und werde keine Beziehung mit ihr eingehen. Vor 3 Wochen, an dem Tag an dem ich meine Ausbildung mit Bravour abgeschlossen habe, hat sich nun meine kleine halbschwester versucht das Leben zu nehmen(schulfreunde Problem und Rosenkrieg) Bin Unglück auf der Arbeit im Einzelhandel (obwohl ich auch einen Bachelor der Wirtschaftsinformatik habe, kann nur kam english) da ich gut verdiene aber es keine Organisation auf der Arbeit gibt und mich das sehr stört. Erzählt mir was soll ich machen, bin zurzeit voll überfordert und rede auch mit kaum jemanden, da jeder meine Freundin mag und ich sie nicht noch mehr verletzen will durch Infos die evtl durchsickern...

...zur Frage

Muss ein Mann sexuell agieren um sexuell attraktiv zu wirken?

Alleine schon dass ein Mann biologisch ein Mann ist müsste doch bei einigen Frauen sexuelle Anziehung auslösen, stimmts? Also man kann ganz man selbst sein um eine Partnerin zu finden.

Also auch sehr hilfsbereit sein, unsicher, ängstlich, unentschlossen, schwach, viel laut und schnell reden, keine Muskeln haben,...

...zur Frage

Ist Polyamorie+Regeln die Beziehungsform der Zukunft?

Mehrere Menschen zu lieben und ggf. auch eine tiefere Beziehung eingehen, ist eine Form der Akzeptanz innerhalb einer bestehenden Partnerschaft. Wo der Partner akzeptiert, dass der je andere mit anderen flirtet oder Absichten für sexuelle Handlungen in Betracht zieht. Je nach Konstellation möchten es die Partner wissen um sich auszutauschen, wer mit wem und was gemacht wurde.

Oder man darf fremdgehen ohne etwas davon zu sagen. ODer jeder weiß von jedem dass er fremdgehen darf. Es gibt quasi keine feste zwischenmenschliche Bindung.

Man darf andere Menschen so weit an sich ran lassen, wie bestimmte Regeln vorgeben die man sich erstellt. Diese Konstellationen haben ggf. auch wieder andere Namen.

Der Nachteil ist eben dass man durch häufige Wechsel mit tieferen Absichten, leider nur oberflächlich sein kann und die bestehende, vielleicht langjährige Beziehung nicht so tief erfahren kann. Eine kurze Beziehung wäre dadurch evtl. geschädigt, da der Partner der Favorit in der Beziehung sein sollte.

Die Aussicht liegt meiner Meinung nach nur nach sex. Handlung, Erfahrung und Befriedigung. Alles andere wäre eigentlich flirten oder Freundschaften ohne Intimität. Focus liegt auch auf Erfahrungswerte die jedoch bei monogamen Beziehung Gefahr laufen in einem Beziehungsende zu, ja, zu enden.

Vorteile sind eben, mehr Menschen um sich die man "lieben" darf. Nichts für monogame Menschen. Gut um Eifersucht und Bindung zu lockern. Es verhindert das Leiden wenn der Partner einen besseren findet der mehr bietet als der jetzige Partner. Aber es forciert auch die Möglichkeit dass das passiert.

Die Frage ist ob man den kleinen Makel gegen einen komplett anderen Menschen ersetzt.

Was hält die Com. von so einer Beziehungsart?

...zur Frage

Spielt die Hautfarbe eine primäre Rolle für Frauen in Sachen Partnerwahl?

Hey:) ich (19,dunkelhäutig) möchte wissen wie ,ich sag mal hellhäutige Frauen,heutzutage dunkelhäutige finden.ich stelle diese Frage da viele "dunkelhäutige" hier her eingewandert sind und dann die hellhäutigen Frauen denken das man auch einer ist.Bitte ehrlich anworten

...zur Frage

Muss man etwas selber erlebt haben bzw selbst betroffen dein, um eine Sache beurteilen/einschätzen zu dürfen?

Hallo. In der aktuellen Rassismus Debatte um diesen H&M Pullover mit dem schwarzen Jungen als model, fällt häufig das Argument, dass Personen die nicht vom Rassismus betroffen sind (Hellhäutige Personen), dies gar nicht beurteilen können, ob diese Aktion nun rassistisch ist oder nicht und sich eine Bewertung der Lage gar nicht rausnehmen dürfen, da sie selber vermutlich nie, zumindest nicht in dem Grade wie Dunkelhäutige, von Rassismus betroffen gewesen sind. Ich weiß dabei ehrlich gesagt nicht wirklich was ich davon halten soll. Ist das ein legitimes Argument oder würdet ihr dem etwas entgegensetzen? Könntet ihr das erklären? Gerne auch mit Beispielen. Danke im Vorraus!

...zur Frage

Warum wollen weisse Frauen so aussehen wie Afrikanerinnen (Schönheits-OPs)?

...ich sehe viel auf Instagram Frauen, die sich die Lippen aufspritzen lassen, ihren vorher kleinen Po gross trainieren oder operieren haben lassen, Brüste vergrössern, Nase verkleinern lassen, gehen ins Solarium...

...viele Afrikanerinnen haben schon von natur aus etwas grössere Lippen, mehr Kurven also meist einen grösseren Hintern und kleine/flache Nase...

...warum wollen viele weisse Frauen sein wie schwarze Frauen?

(Die Frage ist nicht rassistisch ich finde dunkelhäutige Frauen hübsch und hellhäutige auch, nur versteh ich nicht, warum so viel rumoperiert wird heutzutage am eigenen Körper)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?